Polizeibericht vom 26. 06. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

- Raser gestellt - Besonders schwerer Fall des Diebstahls - Schwere räuberische Erpressung - Sachbeschädigung durch Graffiti - Diebstahl - Verkehrsunfall

Polizeibericht vom 26. 06. 2005

Raser gestellt
Heute Vormittag wurde auf der B 91 in Richtung Halle (Höhe Bunabrücke) ein 30jähriger Kradfahrer festgestellt, welcher mit seinem Krad die zulässige Höchstgeschwindigkeit mehrmals erheblich überschritt und verkehrswidrig überholte. Eine Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren ergab eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 123 km/h. Die in diesem Bereich zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. Gegen den Kradfahrer wurde Anzeige erstattet, wobei dieser jetzt mit einem Bußgeld von mindestens 150 Euro, 4 Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot von 1 Monat rechnen muß.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
Am Samstag, gegen 01.00 Uhr, drang ein unbekannter Täter gewaltsam in ein Geschäft am Alten Markt ein und entwendete aus der Auslage ein Mountainbike. Anschließend flüchtete er in Richtung An der Moritzkirche.

Schwere räuberische Erpressung
Am Samstag, gegen 22.50 Uhr, drangen zwei maskierte unbekannte männliche Personen in ein Büro in der Merseburger Straße ein, bedrohten einen Mitarbeiter mit Pistolen und zwangen ihn zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Geschädigte (41) wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am Samstag, gegen 06.25 Uhr, besprühte eine männliche Person eine Hauswand in der Paracelsusstraße mit weißer Farbe. Durch eingesetzte Polizeibeamte konnte der Tatverdächtige (18) in der Herderstraße gestellt werden. Eine Sprühdose wurde sichergestellt.

Diebstahl
Am Samstag, gegen 01.55 Uhr, drangen zwei männliche Personen in eine Schule in Teutschenthal ein. Durch Zeugen wurden die beiden Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Auf dem Schulhof wurde ein tragbares Kofferradio aufgefunden, welches zur Schule gehört. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei beiden Tatverdächtigen (15,19) ergab 1,67 bzw. 1,86 Promille.

Verkehrsunfall
Am Samstag, gegen 22.20 Uhr, wurde auf der L 167 ein Fußgänger (14) schwer verletzt. Nach ersten Zeugenaussagen setzte ein in Richtung Döllnitz fahrender Pkw Seat hinter dem Ortsausgang Dieskau zum Überholen eines vor ihm fahrenden Pkw an und erfaßte während des Überholvorganges einen entgegenkommenden Fußgänger. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Beitrag Teilen

Zurück