Polizeibericht vom 14. September 2004

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Diebstahl in Gröbers Zwischen Samstag 15. 00 Uhr und Montag 13. 00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Katholische Kirche in Gröbers (Saalkreis) ein

Polizeibericht vom 14. September 2004

Diebstahl in Gröbers Zwischen Samstag 15.00 Uhr und Montag 13.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Katholische Kirche in Gröbers (Saalkreis) ein. Es wurden mehrere Schränke durchsucht und aus einem gesicherten Opferstock das darin befindliche Bargeld gestohlen. Außerdem entwendeten die Diebe einen Kerzenständer, 20 Altarkerzen und die Kollekte. Unter Alkohol unterwegs Das Haltezeichen zwecks einer Verkehrskontrolle ignorierte gegen 22.45 Uhr ein Audifahrer gestern Abend in der Otto-Stomps-Straße. Er fuhr einfach weiter und passierte beispielsweise die F.-Hoffmann-Straße in Schlangenlinien fahrend bis auf die Gegenfahrbahn. In der Schleizer Straße beschädigte der 47jährige Hallenser den Außenspiegel eines dort geparkten Pkw Opel Corsa. In der Saalfelder Straße konnte er gestellt werden. Der Alkoholtest ergab 2,82 Promille. Am Bruchsee aus Richtung Schorlemmerring kommend fiel Streifenbeamten heute kurz nach 01.30 Uhr ein Mopedfahrer auf. Dieser machte plötzlich sein Licht aus und bog schnell ab, als er die Polizei bemerkte. Wenige Minuten später wurde das Moped von einer weiteren Streife in der Albert-Einstein-Straße kontrolliert. Der Fahrer der S 51 hatte auch einen Grund, den Beamten aus dem Wege zu gehen: Alkohol. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 18jährigen Hallenser ergab 1,47 Promille. In beiden Fällen wurde der Führerschein sichergestellt. Brand im Hochhaus Gegen 16.25 Uhr am gestrigen Nachmittag brannte in einer leestehenden Wohnung eines Hochhauses in der Klewitzstraße, dass in nächster Zeit abgerissen werden soll, ein dort zurückgelassenser Sessel. Weitere Schäden entstanden nicht. Verkehrsunfallzahlen vom 13. 09. 2004 Halle: 24 Unfälle ohne verletzte Personen Saalkreis: 3 Unfälle ohne verletzte Personen Nachtrag: Eine Tote nach Verkehrsunfall Am Südstadtring Höhe Kaufland kam es gegen 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einer Fußgängerin und einer Straßenbahn. Die 61jährige Frau erlag trotz der intensiven Bemühungen der Rettungskräfte vor Ort ihren schweren Verletzungen. Wegen der noch andauernden Unfallaufnahme kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf dem Südstadtring Höhe Haltestelle Veszpremer Straße in Richtung Paul-Suhr-Straße. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Beitrag Teilen

Zurück