Polizeibericht vom 07. 04. 2005

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

- Diebe mit Krad unterwegs - Bargeld entwendet - Einbruch - Betrunkener flüchtete vor Verkehrskontrolle - Verkehrsunfallzahlen

Polizeibericht vom 07. 04. 2005

Diebe mit Krad unterwegs
Drei Fälle von Diebstahl wurden gestern Nachmittag der Polizei gemeldet. Sie ereigneten sich im Laufe des gestrigen Vormittages in Gröbers, Landsberg und Bennstedt. Eine Kradbesatzung mit Hallenser Kennzeichen sprach zwischen ca. 10.00 Uhr und 12.00 Uhr in den verschiedenen Orten Frauen an, die mit dem Fahrrad unterwegs waren. Die Geschädigten wurden in ein Gespräch verwickelt, während einer der beiden Täter den Frauen im Alter von 52-81 Jahren die Tasche aus dem Fahrradkorb entwendeten. Danach flüchteteten sie jeweils in Richtung einer Bundesstraße. Sie erbeuteten unter anderem Bargeld, eine EC-Karte und ein Beauty-Case. Letzteres wurde jedoch von der Polizei in Tatortnähe wieder aufgefunden. Die unbekannten Täter waren etwa 20-25 Jahre alt, dunkel gekleidet und trugen dunkle Integralhelme.

Bargeld entwendet
Mit der Bitte um ein Glas Wasser klingelte gestern Abend gegen 18.45 Uhr ein unbekannter Täter bei einem Ehepaar an der Wohnungstür in der Otto-Kilian-Straße. Während das Wasser geholt wurde, begab sich der Täter unbemerkt in die Wohnung und entwendete aus einer Handtasche etwas Bargeld. Dies bemerkte die geschädigte 65jährige jedoch erst später, als der Dieb das Haus bereits wieder verlassen hatte und alarmierte dann die Polizei.

Einbruch
Der Einbruch in ein Friseurgeschäft wurde heute Morgen gegen 07.40 Uhr gemeldet. Durch ein Fenster stiegen die unbekannten Täter in der vergangenen Nacht in das Geschäft ein und stahlen nach einem ersten Überblick Bargeld. Außerdem durchsuchten die Einbrecher Schränke und den Büroraum.

Betrunkener flüchtete vor Verkehrskontrolle
Während einer Verkehrskontrolle auf der Leipziger Chaussee stadteinwärts wollte heute gegen 03.00 Uhr die Polizei einen PKW anhalten und kontrollieren. Dieser umfuhr jedoch den Polizisten und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Über die Thüringer und Merseburger Straße flüchtete der Autofahrer bis in die Max-Reger-Straße, eine Sackgasse. Dort stellte ihn die Polizei, als er den Audi gerade verlassen wollte. Zuvor hatte der Fahrzeugführer dort noch einen geparkten Renault beschädigt. Der 19jährige Hallenser stand unter Alkohol, eine Atemalkohlkontrolle ergab 1,43 Promille.

Verkehrsunfallzahlen 06.04.2005
Halle: 17 Unfälle mit zwei verletzten Personen
Saalkreis: 3 Unfälle ohne verletzte Personen

Beitrag Teilen

Zurück