Polizeibericht Saalekreis vom 31.05.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Fahren unter Alkohol Am 30. 05. 2010 gegen 21

Polizeibericht Saalekreis vom 31.05.2010

Fahren unter Alkohol
Am 30.05.2010 gegen 21.45 Uhr wurde in Merseburg, Thomas-Müntzer-Straße ein Fahrradfahrer kontrolliert. Der 46jährige Merseburger führte sein Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol. Gemessener Wert 2,29 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Am 30.05.2010 gegen 10.18 Uhr kontrollierten die Beamten in Weißenschirmbach, Neumarkt einen 55jähriger Opel-Fahrer. . Im Gespräch mit dem Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug wurde ihm daraufhin untersagt
Der Führerschein wurde sichergestellt. In Krumpa wurde am 29.05.2010 gegen 18.30 Uhr ein 35jähriger Fahrradfahrer festgestellt, welcher durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Auch er führte sein Rad unter Einwirkung von Alkohol. Gemessener Wert 1,99 Promille. In Merseburg, Lauchstädter Straße war am 29.05.2010 gegen 18.15 Uhr ein 59jähriger Fahrradfahrer unterwegs, welcher ebenfalls zuviel Alkohol getrunken hatte. Gemessener Wert 2,09 Promille. Insgesamt wurden am Wochenende durch das PRev Saalekreis 7 Fahrzeugführer (5 Fahrradfahrer / 2 Pkw-Fahrer) festgestellt, welche ihr Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol führten. Die Werte lagen zwischen 1,66 und 2,29 Promille. Ein Pkw-Fahrer führte sein Fahrzeug unter Einwirkung von Drogen.


Verkehrsunfall
Am 30.05.2010 gegen 19.20 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 23jähriger Ford-Fahrer befuhr die Araltankstelle in der Naumburger Straße und beabsichtigte die Straße des Friedens zu befahren. Dabei beachtete er nicht den auf der Straße des Friedens fahrenden 19jährigen VW-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 2500 Euro.

Am 31.05.2010 gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Eine 49jährige Mazda-Fahrerin befuhr die B181 in Richtung B91. An der Kreuzung zur Weißenfelserstraße musste sie verkehrsbedingt anhalten, da Rettungsfahrzeuge mit Sondersignal den Kreuzungsbereich befuhren. Der nachfolgende 57jährige VW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Am 31.05.2010 gegen 06.40 Uhr ereignete sich auf der L 184 (B181/Tollwitz) Höhe Wölkauer Weg (Schladebach) ein Verkehrsunfall. Ein 20jähriger Opel-Astra-Fahrer befuhr den Wölkauer Weg in Richtung Bad Dürrenberg. An der Kreuzung zur L184 beachtete er nicht den auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden 50jährigen Opel-Zafira-Fahrer. Es kommt im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Der Fahrer des Astra wird beim Zusammenprall verletzt. Er wird im Krankenhaus Merseburg behandelt. Entstandener Schaden ca. 10.000 Euro.

Am 31.05.2010 gegen 05.00 Uhr ereignete sich auf der K2134 ein Verkehrsunfall. Eine 39jährige Skoda-Fahrerin befuhr die Landstraße in Richtung Oppin. Ca., 250m vor dem Ortseingang kam von rechts ein Reh aus dem Getreide auf die Fahrbahn gesprungen. Trotz eingeleiteten Bremsvorgangs konnte die Kollision mit diesem nicht verhindert werden. Entstandener Schaden ca. 2500 Euro.

Am 30.05.2010 gegen 06.00 Uhr ereignete sich auf der K2150 Holleben/Teutschenthal ein Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Renault-Fahrer befuhr die Ausfahrt von der A143 in Richtung Holleben. Bei der Auffahrt auf die Kreisstraße übersah er den dort aus Richtung Holleben kommenden 42jährigen Nissan-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt und im Klinikum Kröllwitz behandelt. Entstandener Schaden ca. 25.000 Euro.


Diebstahl von Pkw
In der Nacht vom Sonntag zum Montag drangen unbekannte Täter in eine Garage in Merseburg, Werderstraße ein. Sie zerstörten die Schließanlage des Tores und drangen in die Garage ein. Gestohlen wurde der abgestellte Pkw VW Golf blau. Die Polizei ermittelt.


Diebstahl von Dachpappe
Am Morgen des 31.05.2010 stellten die Angestellten einer Agrargenossenschaft in Esperstedt, Schraplauer Berg fest, dass unbekannte Täter am Wochenende in eine Lagerhalle eingedrungen sind. Sie öffneten das Tor einer Lagerhalle und entwendeten von dort mehrere Rollen Dachpappe. Außerdem wurde ein Dachdeckerlift entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Beitrag Teilen

Zurück