Polizeibericht Saalekreis vom 30.10.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Diebstahl Alkohol und Tabakwaren In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Verkaufsraum einer Tankstelle im Schkopauer Ortsteil Hohenweiden ein. Entwendet wurden alkoholische Getränke und Tabakwaren. Gestellt In einem leerstehenden Wohnhaus in Schraplau, Zeller Straße wurde am Samstag gegen 22

Polizeibericht Saalekreis vom 30.10.2011

Diebstahl Alkohol und Tabakwaren
In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Verkaufsraum einer Tankstelle im Schkopauer Ortsteil Hohenweiden ein. Entwendet wurden alkoholische Getränke und Tabakwaren.

Gestellt
In einem leerstehenden Wohnhaus in Schraplau, Zeller Straße wurde am Samstag gegen 22.10 Uhr ein Lichtschein und eine Person durch einen Zeugen bemerkt. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, flüchtete die Person aus dem Gebäude über eine Mauer auf ein Garagendach. Dort konnte der 22-Jährige (1,25 Promille) gestellt und vorläufig festgenommen werden. In dem Wohnhaus, in welchem sich noch altes Mobiliar befindet, wurde angezündetes und wieder erloschenes Papier aufgefunden. In Tatortnähe stellten die Beamten brandunterstützendes Material sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Sachbeschädigung
In Bad Dürrenberg, Salinestraße warfen unbekannte Täter Pyrotechnik in den Briefkasten eines Wohnhauses. Der Briefkasten wurde zerstört. Die Sachbeschädigung ereignete sich Samstag gegen 02.30 Uhr.

Automat aufgehebelt
In Merseburg, Geusaer Straße drangen unbekannte Täter letzte Nacht in die Räumlichkeiten einer Firma ein. Es wurde ein Getränkeautomat aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Täter versuchten auch einen Kaffeeautomaten aufzuhebeln, scheiterten jedoch.

Halloween-Scherz
Eine Merseburgerin alarmierte am Samstag gegen 20.00 Uhr aufgeregt die Polizei. Sie hatte in Merseburg, Neumark eine Hand in einer Blutlache liegend festgestellt. Am „Tatort“ stellten die Beamten fest, dass es sich um einen aufgeblasenen Gummihandschuh in einer Farblache liegend handelt.

Beitrag Teilen

Zurück