Polizeibericht Saalekreis vom 20.12.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrskontrollen In der Woche vom 13. Dezember 2010 bis 19. Dezember 2010 führte das Polizeirevier Saalekreis im Verbund der nord- und ostdeutschen Bundesländer 2010 thematische Verkehrskontrollen durch

Polizeibericht Saalekreis vom 20.12.2010

Verkehrskontrollen
In der Woche vom 13. Dezember 2010 bis 19. Dezember 2010 führte das Polizeirevier Saalekreis im Verbund der nord- und ostdeutschen Bundesländer 2010 thematische Verkehrskontrollen durch.
Schwerpunkt dieser Kontrollen war die Ahndung von Alkohol- und Drogendelikten im öffentlichen Straßenverkehr. Dazu waren 70 Beamte im gesamten Saalekreis im Einsatz und führten diese Schwerpunktkontrollen durch.
Bei diesen Kontrollen wurden 440 Kraftfahrzeuge kontrolliert, davon 435 PKW, fünf LKW/KOM. Im Ergebnis sind acht Strafanzeigen (davon vier Alkohol-/Drogenmissbrauch) und 26 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet worden. Zudem mussten acht Mängelmeldungen gefertigt werden. Trauriger Spitzenreiter ist ein PKW-Fahrer, der mit einem Atemalkoholwert von 2,47 Promille auf der B 80 festgestellt wurde. Gegen den 48-jährigen VW-Fahrer wurde entsprechende Anzeige erstattet.

Diebstahl von Zigaretten
In der Nacht zum Montag drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Südparkpassage in Merseburg ein. Hier öffneten sie ebenfalls gewaltsam die Eingangstür eines Tabak- und Lottoladens und entwendeten Zigaretten im Wert von ca. 9.000 Euro.

Verkehrsunfall / Merseburg / 20.12.10 gg. 06:10 Uhr
Die Fahrerin eines PKW Honda befuhr die B 91 in Richtung Weißenfels. Ca. 200 Meter vor der Kreuzung zum Airpark bemerkte sie plötzlich ein lautes Geräusch im Fahrzeug. Sie stoppte das Fahrzeug und stellte fest, dass die Heckscheibe defekt war. Ein weiteres Fahrzeug war jedoch nicht aufgefahren. Unmittelbar hinter ihrem Fahrzeug stellte sie einen Baum fest, welcher quer über der gesamten Fahrbahn lag und offensichtlich den PKW beschädigt hatte. Zum Unfallzeitpunkt waren starke Windböen festzustellen. Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der ca. 10 Meter lange Baum mit einem Durchmesser von ca. 25 cm zersägt und von der Fahrbahn beseitigt. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück