Polizeibericht Saalekreis vom 20.09.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

- Diebstahl von Spielautomaten - Verkehrskontrollen - Diebstahl aus Gartenlaube - Diebstahl von Baustelle - Verkehrsunfälle

Polizeibericht Saalekreis vom 20.09.2010

Diebstahl von Spielautomaten
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte in Salzmünde, J.-G.-Boltze Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und brachen mehrere Spielautomaten auf. Das aufgefundene Bargeld wurde entwendet. Der Gesamtschaden wird noch ermittelt.

Verkehrskontrollen
In der Woche vom 13. bis 19. September 2010 führte das Polizeirevier Saalekreis im Verbund der nord- und ostdeutschen Bundesländer 2010 thematische Verkehrskontrollen durch. Schwerpunkte dieser Kontrollen bildete die Ahndung von Delikten im öffentlichen Straßenverkehr im Zusammenhang mit „Gurt/ Helm/ Kinder-Rückhalteeinrichtung und Handybenutzung “. Dazu waren 82 Beamte im gesamten Saalekreis im Einsatz. Es wurden 913 Kraftfahrzeuge kontrolliert, davon 834 PKW, 38 Kräder und 41 LKW/KOM. Im Ergebnis sind 141 Ordnungswidrigkeiten (davon 54 Gurtverstöße, 13 Handyverstöße) festgestellt und geahndet worden. 13 Fahrzeugführer müssen aufgrund Handybenutzung beim Führen eines Kraftfahrzeugs mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Es mussten 18 Mängelmeldungen gefertigt werden. Von den Betroffenen Kraftfahrzeugführern waren 39 Personen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren alt. Ein PKW- Fahrer wurde mit einem Atemalkoholwert von 0,92 Promille in der Ortslage Merseburg festgestellt. Gegen den 24 jährigen Fahrer wurde entsprechende OWI - Anzeige erstattet.

Diebstahl aus Gartenlaube
Am Wochenende drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube in Braunsbedra, Thomas-Müntzer-Straße ein. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Bisher ist bekannt, dass mehrere alkoholische Getränke entwendet wurden. Weiterhin wurden aus einem angrenzenden Schuppen elektrische Werkzeugmaschinen gestohlen.

Diebstahl von Baustelle
Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in Köchstedt diverse Starkstromkabel von Bausmaschinen. Die Täter durchtrennten mittels unbekannten Werkzeugs die Zuleitungskabel zu den Baumaschinen und entwendeten diese.

Verkehrsunfall
Am 20.09.2010 gegen 07.00 Uhr ereignete sich auf der L172 ein Verkehrsunfall. Ein 17jähriger Krad-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Merseburg. In der Ortslage Knapendorf überquerten 2 Rehe die Fahrbahn. Durch die Kollision stürzte er auf die Seite und schlitterte quer über die Straße. Dabei wurde er leicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 2000 Euro.

Am 19.09.2010 gegen 20.45 Uhr ereignete sich auf der L156 ein Verkehrsunfall. Ein 56jähriger Toyota-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Wils. Vor der Ortslage querten mehrere Rehe die Fahrbahn. Es kam zum Zusammensto0ß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Am 19.09.2010 gegen 14.00 Uhr ereignete sich in Holleben ein Verkehrsunfall. Eine 22jährige Ford-Fahrerin befuhr die die Ernst Thälmann Straße in Richtung Angersdorf. Sie musste verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 33jährige Daimler-Benz-Fahrer erkannt die Situation zu spät und fuhr auf. Die Ford-Fahrerin sowie ihre Beifahrerin wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 7000 Euro.

Am 19.09.2010 gegen 19.15 Uhr ereignete sich auf der L172 ein Verkehrsunfall. Ein 58jähriger Citroen-Fahrer befuhr die Landstraße in Richtung Querfurt. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Am 19.09.2010 gegen 19.00 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 67jähriger VW-Fahrer befuhr die Naumburger Straße in Fahrtrichtung Leipzig. Ein 72jähriger Mazda-Fahrer befuhr die Weißenfelser Straße in Fahrtrichtung König- Heinrich- Straße. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin im Mazda leicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 12.000 Euro.

Am 19.09.2010 gegen 13.00 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 41jähriger Mercedes-Fahrer befuhr den Fischweg von der B 91 kommend in Richtung Airpark. In einer Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben, überschlug sich und rutschte rückwärts auf dem Fahrzeugdach im Straßengraben entlang. Durch den Aufprall wurden zwei Insassen leicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 6000 Euro.


Beitrag Teilen

Zurück