Polizeibericht Saalekreis vom 15.02.2010

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrsunfall Am 15. 02. 2010 gegen 07

Polizeibericht Saalekreis vom 15.02.2010

Verkehrsunfall
Am 15.02.2010 gegen 07.00 Uhr ereignete sich auf der L184 Wallendorf/ Schladebach ein Verkehrsunfall. Eine 54jährige VW-Fahrerin befuhr die L1984 in Richtung Wallendorf. Plötzlich überquert ein Reh die Fahrbahn und es kommt zum Zusammenstoß. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte die Kollision nicht vermieden werden. Entstandener Schaden ca. 500 Euro.

Am 14.02.2010 gegen 08.30 Uhr ereignete sich in Bad Dürrenberg, Breite Straße ein Verkehrsunfall. Ein 54jähriger VW-Fahrer befuhr die Schkeuditzerstr. in Richtung Schladebacher Str.. An der Kreuzung zur Breiten Straße beachtet er nicht den von rechts kommenden 41jährigen Daihatsu-Fahrer. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 8000 Euro.

Am 13.02.2010 gegen 14.10 Uhr ereignete sich auf der L219 Eisleben/Querfurt ein Verkehrsunfall. Ein 28jähriger VW-Caddy-Fahrer befuhr die L219 in Richtung Eisleben. Nach verlassen des Kreisverkehrs am Döcklitzer Tor öffnete sich aus bisher ungeklärter Ursache die Hecktür des Fahrzeugs und ein ca.10 kg schwerer Dönerfleischspieß fiel auf die Gegenfahrbahn. Die entgegenkommende 26jährige Ford-Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Entstandener Schaden ca. 800 Euro.

Am 15.02.2010 gegen 11.00 Uhr ereignete sich in Leuna, Leunatorstr. ein Verkehrsunfall. Ein 43jähriger Ford-Fahrer befuhr die Leunatorstr. Und wollte nach links abbiegen. Dabei beachtete er nicht den auf dem Radweg von rechts kommend fahrenden 63jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt und im Krankenhaus Merseburg behandelt. Es entstand geringer Sachschaden.

Am 15.02.2010 gegen 07:00 Uhr befuhr ein 55 jähriger Fahrer eines PKW VW die K 2119 aus Richtung Petersberg in Richtung Wallwitz.
Ca. 1000 Meter vor der Ortslage Wallwitz sprang plötzlich ein Reh von rechts auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem PKW.
Der Sachschaden ist zurzeit nicht bekannt.

Am 15.02.2010 gegen 08:30 Uhr befuhr ein 18 jähriger Fahrer eines PKW Renault die L 157 aus Richtung Zaschwitz in Richtung Kloschwitz.
Ca. 50 Meter hinter der Einmündung Johannes-Hall kam der Fahrer in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Der Sachschaden ist zurzeit nicht bekannt.

Am 15.02.2010 gegen 07.30 Uhr ereignete sich in Salzmünde, J.-G.-Boltze-Str. ein Verkehrsunfall. Ein 43jähriger Renault-Fahrer befuhr die in der OL Salzmünde die J.-G.-Boltze-Str. aus Richtung Pfützthal kommend in Richtung Halle. Beim Befahren der Kreuzung übersah er die auf der vorfahrstberechtigten Straße der Einheit fahrende 43jährige Opel-Fahrerin. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Opel gegen den entgegenkommenden Ford geschleudert. Die Insassen des Pkw Opel (2x weiblich) wurden in das Krankenhaus Dölau zur Behandlung gebracht. Der Renault-Fahrer wurde ambulant behandelt. Sachschaden ca. 12.000 Euro.


Diebstahl aus Keller
In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter in einen Keller in Merseburg, Große Ritterstr. ein. Sie hebelten von mehreren Räumen die Schlösser auf und durchsuchten diese. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden ein Schlitten, diverses Werkzeug sowie Werkzeugmaschinen entwendet. Bisher bekannter Schaden ca. 400 Euro.


Trunkenheitsfahrt
Am 14.02.2010 gegen 11:40 Uhr wurde ein 36 jähriger Fahrer eines PKW Ford in Teicha, Wallwitzer Str. einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Es wurde ein Atemalkoholtest mit einem Wert von 0,96 %0 durchgeführt.
Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet und die Weiterfahrt untersagt.

Beitrag Teilen

Zurück