Polizeibericht Halle (Saale) vom 30.09.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrsunfälle Am Dessauer Platz ereignete sich gestern gegen 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 23-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto aus Unachtsamkeit auf einen Pkw Opel auf. Dieser wiederum wurde auf einen Skoda geschoben

Polizeibericht Halle (Saale) vom 30.09.2011

Verkehrsunfälle
Am Dessauer Platz ereignete sich gestern gegen 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 23-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto aus Unachtsamkeit auf einen Pkw Opel auf. Dieser wiederum wurde auf einen Skoda geschoben. Beide Fahrzeuge befanden sich in der linken Fahrspur des Dessauer Platz in Richtung Dessauer Straße und mussten, aufgrund von Fahrzeugen, die den Einmündungsbereich der B 100 auf den Dessauer Platz blockierten, trotz grüner Ampel verkehrsbedingt halten. Die 51-jährige Fahrerin des Opels wurde mit Verdacht auf ein HWS-Trauma in ein städtisches Krankenhaus gebracht und verblieb dort über Nacht. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen wird auf ca. 8.000 geschätzt. Zwischen 16:45 Uhr und 17:15 Uhr stand an der Unfallstelle nur eine Fahrspur zur Verfügung. Das sorgte für erhebliche Stauerscheinung in Richtung Paracelsusstraße.

Gegen 20 Uhr fuhr ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto die August-Bebel-Straße aus Richtung August-Bebel-Platz in Richtung Joliot-Curie-Platz. Auf Höhe der Heinrich-Thomas-Mann-Straße hatte der BMW-Fahrer die Absicht zu wenden. Dabei übersah er einen Moped-Fahrer, welcher in gleicher Richtung unterwegs war und stieß mit diesem zusammen. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Fahrradfahrer alkoholisiert unterwegs
Gegen 1 Uhr kontrollierten Polizisten einen 22-jährigen Mountainbike-Fahrer in der Hackebornstraße. Der Mann hatte kein Licht am Rad und fuhr zudem in Schlangenlinien. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille.
Ebenfalls aufgrund seiner unsicheren Fahrweise wurde ein 40-jähriger Radfahrer gegen 2 Uhr im Harz angehalten und kontrolliert - Ergebnis: 2,02 Promille.
Und schließlich ist gegen 2:45 Uhr in der Magdeburger Straße ein Radfahrer mit 1,67 Promille festgestellt worden. Der 31-Jährige hatte zudem kein Licht am Rad.
Bei allen drei Männern wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Beitrag Teilen

Zurück