Polizeibericht Halle (Saale) vom 27.02.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

- Fahrt endete an Hauswand - Körperverletzung / Verstoß gegen das Waffengesetz - Trickdiebstahl - Dieb gestellt - Brand - Handtasche entrissen

Polizeibericht Halle (Saale) vom 27.02.2011

Fahrt endete an Hauswand
Samstagmorgen gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Halle, Dürrenberger Straße ein Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Weißenfelser befuhr die Straße in Richtung Kanena. Mit überhöhter Geschwindigkeit kam der Skoda nach links von der Straße ab, durchfuhr einen Vorgarten, stieß dann gegen eine Hauswand. Außerdem beschädigte er einen Verteilerkasten sowie einen Lichtmast. Der alkoholisierte 24-Jährige wurde schwerverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.

Körperverletzung/Verstoß gegen das Waffengesetz
In der Bernhardystraße kam es Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Personen (Beziehungsstreit). Dabei schoss ein 22-jähriger Hallenser (1,6 Promille) mehrfach mit einer Schreckschusswaffe in Richtung eines der Beteiligten. Ein weitere beteiligte Frau verpasste dem 22-Jährigen daraufhin zwei Ohrfeigen. Die mittlerweile alarmierte Polizei schlichtete den Streit, die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt.

Trickdiebstahl
Eine 87-jährige Frau wurde Samstagmittag am Roßplatz von einem unbekannten Täter angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Dadurch abgelenkt, entwendete der Täter ihre Handtasche, die sie an ihren Rollator gehängt hatte. Der Täter flüchtete dann mit der Tasche in Richtung Berliner Straße.

Dieb gestellt
Samstagmittag kam es zu einem räuberischen Diebstahl in Halle-Neustadt, Am Treff. In einem Einkaufsmarkt hatte ein Hallenser eine Flasche Hochprozentigen entwendet und wurde von einem Angestellten des Marktes angesprochen. Trotz Fluchtversuch und heftiger Gegenwehr konnte der Mann festgehalten werden. Polizeibeamte stellten fest, dass gegen den 19-Jährigen ein Haftbefehl wegen mehrfachen Diebstahls vorlag. Er befindet sich nun in Haft.

Brand
Samstag gegen 19.45 Uhr kam es in einer Wohnung im Ernst-Barlach-Ring zu einem Brand. Die 19-jährige Mieterin hatte im Badezimmer unbemerkt eine brennende Zigarette fallen lassen. Es geriet Mobiliar in Brand, Fliesen platzten. Die 19-Jährige kam wegen Verdachtes einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Handtasche entrissen
In der Unstrutstraße wurde eine 71-jährige Frau am Samstag gegen 16.25 Uhr von einem unbekannten Täter von hinten zu Boden gestoßen. Er entriss ihr einen Beutel und die Handtasche und flüchtete. Sein Opfer wurde leicht verletzt.

Beitrag Teilen

Zurück