Polizeibericht Halle (Saale) vom 22.01.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Brand Am Samstagmorgen, gegen 05. 45 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus im Kinderzimmer einer Wohnung in der 4. Etage im Edvard-Grieg-Weg zu einem Brand

Polizeibericht Halle (Saale) vom 22.01.2011

Brand
Am Samstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus im Kinderzimmer einer Wohnung in der 4.Etage im Edvard-Grieg-Weg zu einem Brand. Dabei wurde die Einrichtung des Zimmers zerstört. Die Bewohner der Wohnung wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht, wobei die beiden Kinder (5/3) stationär aufgenommen wurden und die Eltern (33/27) ambulant versorgt wurden. Die Ermittlungen zur Ursache sowie zur Gesamtschadenshöhe dauern an.

Räuberische Erpressung
Am Sonntagmorgen, kurz vor 00.30 Uhr, wurde ein Ehrpaar (38/35) am Gimritzer Damm von drei unbekannten männlichen Personen nach Zigaretten befragt. Nach dem die Frau Zigaretten übergeben hatte, wurde sie mit einem Messer bedroht um Geld und Schmuck herauszugeben. Aus Angst übergaben die Geschädigten den Schmuck und die Börse mit Bargeld sowie persönlichen Dokumenten. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Eissporthalle.

Raub
Am Samstagabend, kurz nach 22.30 Uhr, wurde eine 22-jährige Hallenserin in der Schwetschkestraße von zwei unbekannten männlichen Personen festgehalten. Anschließend entrissen ihr die Täter die Handtasche mit Bargeld, Handy, MP3-Player sowie persönlichen Dokumenten und den Laptop. Die Geschädigte wehrte sich und kam dabei zu Fall. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Bertramstraße/Taubenstraße. Die Frau wurde ambulant vor Ort versorgt.

Beitrag Teilen

Zurück