Polizeibericht Halle (Saale) vom 19.04.2009

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Gefährliche Körperverletzung Am Samstagmorgen, kurz nach 05. 00 Uhr, wurde ein 31 jähriger Hallenser in der Philipp-Müller-Straße von zwei unbekannten männlichen Personen zu Boden geschlagen und am Boden liegend gegen Kopf sowie Oberkörper getreten. Anschließend entfernten sich die Tatverdächtigen mit einem Taxi

Polizeibericht Halle (Saale) vom 19.04.2009

Gefährliche Körperverletzung
Am Samstagmorgen, kurz nach 05.00 Uhr, wurde ein 31 jähriger Hallenser in der Philipp-Müller-Straße von zwei unbekannten männlichen Personen zu Boden geschlagen und am Boden liegend gegen Kopf sowie Oberkörper getreten. Anschließend entfernten sich die Tatverdächtigen mit einem Taxi. Der Geschädigte erlitt Verletzungen an der Hand sowie im Oberkörper- und Gesichtsbereich. Nach erster Untersuchung verließ der Geschädigte ohne weitere Versorgung das Krankenhaus.


Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte/Sachbeschädigung/Gefährliche Körperverletzung
Am Samstagabend, kurz vor 22.00 Uhr, beschädigten zwei männliche Personen am Florentiner Bogen an drei abgeparkten Pkw Spiegel und Antenne. Ein Anwohner stellte einen Tatverdächtigen zur Rede und verletzte diesen nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Flasche im Gesicht.
Als die zwischenzeitlich eintreffenden Polizeibeamten den Tatverdächtigen (21) zum Sachverhalt befragen bzw. dessen Identität feststellen wollten, verhielt er sich sehr aggressiv und leistete aktiven Widerstand. Dabei erlitt ein Polizeibeamter Prellungen des Handgelenks. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Tatverdächtigen ergab 1,8 Promille. Verhinderungsgewahrsam wurde angeordnet.


Brand eines Pkw
Am Sonntagmorgen, gegen 02.30 Uhr, brannte aus bisher ungeklärter Ursache in der Schleusenstraße ein auf einem Parkplatz abgestellter Pkw Mazda. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der gesamte Fahrgastraum. Schadenshöhe sowie Brandursache werden noch ermittelt.

Beitrag Teilen

Zurück