Polizeibericht Anhalt-Bitterfeld vom 24.02.2009

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Verkehrsunfälle Am 23. 02. 2009 ereignete sich gegen 15:35 Uhr ein Verkehrsunfall in Friedersdorf

Polizeibericht Anhalt-Bitterfeld vom 24.02.2009

Verkehrsunfälle
Am 23.02.2009 ereignete sich gegen 15:35 Uhr ein Verkehrsunfall in Friedersdorf. Ein 49jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi sowie ein 49jähriger Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhren die Bitterfelder Straße in Richtung Bundesstraße 100. An der Einmündung zur Karl-Marx-Straße musste der Audi Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Der Mercedes Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Schaden wird polizeilich auf 2.500 Euro geschätzt.

Am 23.02.2009 ereignete sich gegen 18:36 Uhr ein Verkehrsunfall in Köthen. Ein 51jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi sowie eine 47jährige Fahrzeugführerin eines PKW Citroen parkten auf einen Parkplatz im Badeweg. Als der Audi Fahrer den Parkplatz verlassen wollte, fuhr die Citroen Fahrerin rückwärts aus einer Parkbucht. Hier kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Schaden wird polizeilich auf 2.000 Euro geschätzt.

Am 23.02.2009 kam es gegen 15:40 Uhr in Aken zu einem Verkehrsunfall. Ein 46jähriger Fahrradfahrer sowie eine 27jährige Fahrzeugführerin eines PKW Renault, befuhren die Töpferbergstraße in Richtung Poststraße. Als der Fahrradfahrer nach links in die Poststraße einbiegen wollte, kam es zur Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Der Fahrradfahrer kam dabei zu Fall und wurde leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 1.550 Euro.


Diebstahl
Im Zeitraum vom 20.02.2009, 13:00 Uhr bis zum 23.02.2009,06:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Bitterfeld- Wolfen, Paul-Taube-Ring, aus den dort abgestellten Baumaschinen mehrere hundert Liter
Dieselkraftstoff. Laut Eigentümerangaben entstand ein Schaden von rund
200 Euro.

Im Zeitraum vom 19.02.2009, 18:00 Uhr bis zum 23.02.2009, 03:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in Zerbst, Lehmkuhlenweg, gewaltsam in ein Firmengelände ein und entwendeten von diesem einen Gabelstapler. Die Polizei ermittelt.

In der Zeit vom 21.02.2009, 17:00 Uhr bis zum 22.02.2009, 19:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Steutz, in der Friedensstraße, von einem PKW VW, die vorderen Blinklichter sowie die komplette Nebelscheinwerfereinheit. Laut Eigentümerangaben entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 21.02.2009, 12:00 Uhr bis zum 23.02.2009, 16:45 Uhr, in Zerbst, in der Friedensallee, von einem PKW Opel beide Kennzeichentafeln.


Mit 1,14 Promille im Straßenverkehr
Am 24.02.2009 wurde gegen 03:25 Uhr in Köthen, in der Leltzer Straße, ein 23jähriger Fahrzeugführer eines PKW Renault einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurde bei dem PKW Fahrer Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Weiterhin wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er wurde belehrt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.


Beitrag Teilen

Zurück