Polizeibericht Anhalt-Bitterfeld vom 16.04.2009

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Fischer

Geschwindigkeitskontrollen In Bitterfeld, auf der Bundesstraße 183 wurde am 15. 04. 2009, im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt

Polizeibericht Anhalt-Bitterfeld vom 16.04.2009

Geschwindigkeitskontrollen
In Bitterfeld, auf der Bundesstraße 183 wurde am 15.04.2009, im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 100 km/h. Insgesamt wurden 771 Kraftfahrzeuge gemessen. Davon überschritten 33 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit ( 21 x Verwarngeld, 12 x Bußgeld ). Ein Fahrzeugführer eines Kraftrades wurde mit einer Geschwindigkeit von 216 km/h, ein PKW Fahrer mit 143 km/h und ein LKW Fahrer mit 85 km/h gemessen.
Den Kradfahrer erwarten gemäß Bußgeldkatalog drei Monate Fahrverbot, die Eintragung von vier Punkten im Verkehrszentralregister in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro.

Weiterhin wurde am 15.04.2009, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in Sandersdorf, Rödgener Straße durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 50 km/h. Hier wurden insgesamt 127 Kraftfahrzeuge gemessen. Davon überschritten 8 Kraftfahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit ( 6 x Verwarngeld, 2 x Bußgeld ). Ein Fahrzeugführer wurde mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h gemessen.


Verkehrsunfälle
Am 15.04.2009 kam es gegen 08:20 Uhr in Görzig, Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 71jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Hallesche Straße und bog nach links auf einen sich dort befindlichen Parkplatz ab, ohne auf den nachfolgenden PKW Fiat eines 51jährigen Fahrzeugführers zu achten. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, wobei der PKW des 71 Jährigen auf den geparkten PKW Opel eines 65jährigen Fahrzeugführers geschoben wurde. An den Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden von 5.000 Euro.

In Raguhn, Dessauer Straße ereignete sich am 15.04.2009 gegen 10:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 23jährige Fahrerin eines PKW Renault befuhr die Dessauer Straße und hatte die Absicht nach links in die Gartenstraße einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden PKW Ford eines 87jährigen Fahrzeugführers, der die Gartenstraße in Richtung Brücke Hallesche Straße befuhr. Die Insassin des PKW Ford wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden von 9.000 Euro.

In Aken, Straße der Solidarität ereignete sich am 15.04.2009 gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 34jährige Fahrerin eines PKW Opel fuhr rückwärts aus einer Parklücke und kollidierte dabei mit dem sich auf der Fahrbahn befindlichen PKW VW eines 40jährigern Fahrzeugführers. An den Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Schaden von 550 Euro.

Ein Verkehrsunfall ereignete am 15.04.2009 gegen 17:10 Uhr in Friedersdorf. Ein 79jähriger Fahrer eines PKW Renault fuhr von der Zapfsäule eines Tankstellengeländes weg und beachtete nicht den an ihm vorbeifahrenden PKW VW eines 21jährigen

In Zerbst, Fischmarkt ereignete sich am 15.04.2009 gegen 12:10 Uhr ein Verkehrsunfall.
Ein 39jähriger Fahrer eines PKW Opel parkte sein Fahrzeug, ohne es ausreichend gegen ein Weiterrollen zu sichern. Dadurch rollte der PKW rückwärts aus der Parklücke und kollidierte mit einem geparkten PKW Ford eines 53jährigen Fahrzeugführers. An den Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Schaden von 600 Euro.


Diebstahl eines Mopeds
In Sandersdorf, Straße der Freundschaft entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 14.04.2009, 18:30 Uhr bis zum 15.04.2009, 06:30 Uhr, gewaltsam, einen ordnungsgemäß geparkten und gesicherten Mopedroller Qingqi. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Beitrag Teilen

Zurück