Gasexplosion in Großkorbetha

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Vier Hausbewohner wurden leicht verletzt.

Gasexplosion in Großkorbetha

 In Großkorbetha im Saalekreis hat es am frühen Freitagmorgen eine Explosion gegeben. Gegen 5 Uhr gab es in der Friedensstraße einen lauten Knall. Aus noch unbekannter Ursache flog der Anbau eines Doppelhauses in die Luft.  Die vier Bewohner wurden durch Trümmerteile leicht verletzt. Einer von ihnen musste ins Krankenhaus.  Der Anbau wurde bei der Explosion völlig zerstört, sämtliche Fenster am Haus sind eingedrückt. Die Giebelwand des Einfamilienhauses wurde stark beschädigt.  Außerdem wurde eine Stromleitung zerstört. Teile von Großkorbetha haben deshalb derzeit keinen Strom, darunter die Grundschule. Was zu der Explosion geführt hat ist noch unklar. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.  

Beitrag Teilen

Zurück