Betrunkener Radler mit 1,85 Promille unterwegs

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Atemalkoholtest | Polizei/Feuerwehr
von Tobias Matussek

Freitagfrüh gegen 05:15 Uhr befuhr ein 26-jähriger Hallenser mit seinem Fahrrad die Große Ulrichstraße in Richtung Markt. Auf dem Gepäckträger saß eine Frau. Der Beschuldigte wurde angehalten und kontrolliert. Bei der Befragung wurde Alkoholgeruch in der Ausatemluft festgestellt.

Betrunkener Radler mit 1,85 Promille unterwegs

Freitagfrüh gegen 05:15 Uhr befuhr ein 26-jähriger Hallenser mit seinem Fahrrad die Große Ulrichstraße in Richtung Markt. Auf dem Gepäckträger saß eine Frau. Der Beschuldigte wurde angehalten und kontrolliert. Bei der Befragung wurde Alkoholgeruch in der Ausatemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Dem Beschuldigten wurde mehrfach die weitere Verfahrensweise erläutert. Da der Beschuldigte sich weigerte in den Funkstreifenwagen einzusteigen, ist ihm die Anwendung körperlicher Gewalt zur Durchsetzung der Maßnahmen angedroht worden. Der Mann musste unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt in den Funkstreifenwagen verbracht werden. Das Rad vom Beschuldigten übernahm ein Bekannter vor Ort. Der Radler wurde für die erforderlichen polizeilichen Maßnahmen zu einer Polizeidienststelle verbracht. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Radler.

Beitrag Teilen

Zurück