Autobahnpolizeibericht vom 29.05.2011

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Auf der BAB 38 bei Lützen brannte Samstag gegen 14. 15 Uhr ein Wohnmobil. Der Fahrer des Wohnmobils bemerkte den Brand noch rechtzeitig und konnte das Fahrzeug auf den Standstreifen lenken

Autobahnpolizeibericht vom 29.05.2011

Auf der BAB 38 bei Lützen brannte Samstag gegen 14.15 Uhr ein Wohnmobil. Der Fahrer des Wohnmobils bemerkte den Brand noch rechtzeitig und konnte das Fahrzeug auf den Standstreifen lenken. Dort verließ der 55-Jährige unverletzt das Wohnmobil, das kurz darauf vollständig brannte. Die Freiwillige Feuerwehr Markranstädt löschte das Feuer, etwa 10.000 Euro Schaden entstand. Die BAB 38 musste in Richtung Göttingen 35 Minuten voll gesperrt werden (Rückstau vier Kilometer), dann wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet.

Beitrag Teilen

Zurück