Schulwegsicherung im Saalekreis

Saalekreis | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres wurden auch im Landkreis Saalekreis, über die gesamte Woche, durch die Regionalbereichsbeamten der Schulweg kontrolliert. So fanden vor allem Kontrollen in den Morgenstunden an den Grundschulen in den Gemeinden Kabelsketal, Wettin-Löbejün, Leuna, Landsberg, Schkopau, Weida-Land, Petersberg, Bad Lauchstädt, Braunsbedra, Salzatal, Mücheln, Teutschenthal, Bad Dürrenberg, Querfurt und natürlich Merseburg statt.

Bei den Kontrollen wurde durch die Beamten darauf geachtet, dass die Kinder den sichersten Schulweg nehmen. So wurden bereits zum Ende der Ferien vor allen Grundschulen die sogenannten „gelben Füße“ aufgesprüht. Diese zeigen den ABC Schützen den sichersten Weg zu ihrer Schule auf.

Weiterhin wurden an den Schulwegen, gut sichtbar, Banner mit der Aufschrift „Achtung Schulkinder“ aufgehängt.

Aber nicht nur die Schulkinder, sondern auch die Autofahrer wurden kontrolliert. So wurden am Dienstag in Braunsbedra OT Roßbach, Leipziger Straße Höhe der Grundschule und Kita Kunterbunt in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Hier konnte ein Audi Fahrer mit 55 km/h gemessen werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt in diesem Bereich bei 30 km/h.

Im Bereich Salzatal OT Höhnstedt, Schochwitzer Straße wurden am Freitag, 10.09.2021 in der Zeit von 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr ebenfalls der Schulweg mit einer Geschwindigkeitsüberprüfung kontrolliert. Mit 48 km/h wurde heute eine Frau gemessen, welche schon am Dienstag durch zu schnelles Fahren an derselben Stelle aufgefallen ist. Die Frau muss nun mit zwei Verwarngeldern rechnen.

Beitrag Teilen

Zurück