Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Komplexe Verkehrskontrollen im Landkreis Mansfeld-Südharz und bundesweiter Fahrradaktionstag - Portemonnaie in einem Einkaufsladen in Eisleben entwendet - Außenspiegel inklusive der Halterung von einem Bagger in Hettstedt abgeschraubt - Fahren unter Alkoholeinfluss in Hübitz - Verkehrsunfall in Südharz, Siersleben und auf der L 227 bei Sylda

Komplexe Verkehrskontrollen im Landkreis und bundesweiter Fahrradaktionstag

Am 04.05.2021 werden durch die Polizei in Mansfeld-Südharz verstärkt Verkehrskontrollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen sowie die technischen Voraussetzungen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Geschwindigkeitskontrollen sowie Verkehrskontrollen zur Feststellung von Handy- und Gurtverstößen.

Weiterhin findet am 05.05.2021 ein bundesweiter Aktionstag zum Thema Fahrrad statt. Dazu werden polizeilichen Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit der Radfahrer im Straßenverkehr durchgeführt. Neben repressiven Kontrollen werden auch präventive Maßnahmen realisiert. Dies richtet sich im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes zu Gunsten der Radverkehrssicherheit, neben den Radfahrern selbst, an alle Verkehrsteilnehmer. Dabei werden auch, durch die Unterstützung der Kommunen, Halte- und Parkverstöße auf Radwegen konsequent verfolgt. An dem Tag kann ab 13:00 Uhr ein Fahrsicherheitstraining mit einem E-Bike durchgeführt werden. Hier kann im geschützten Bereich das Fahren auf einem E-Bike probiert und geübt werden. Es stehen zwei E-Bikes im Verkehrsgarten der Kreisverkehrswacht zur Verfügung. Auch kann mit dem eigenen Fahrrad (ohne Akku) im Verkehrsgarten trainiert werden. Dazu bitten wir Sie, aufgrund der Pandemie, sich anzumelden. Eine Anmeldung kann bei der Kreisverkehrswacht (03475 – 683064) oder bei der Polizei (03475 – 670321 – Hier kann auch auf den Anrufbeantworter gesprochen werden. Wir rufen zurück.) erfolgen. Der Sitz der Kreisverkehrswacht ist in der Lutherstadt Eisleben, Schulgartenweg 1.

 

Eisleben / Diebstahl

Durch unbekannte Täter wurde einer 78-jährigen Dame das Portemonnaie entwendet. Als sich die Dame in einem Einkaufsladen befand, hing sie einen Stoffbeutel mit ihrer Geldbörse an den Einkaufswagen. An der Kasse stellte sie den Verlust des Portemonnaies fest. Darin befanden sich diverse persönliche Dokumente und ca. 40,-€ Bargeld.

 

Hettstedt / Diebstahl

Unbekannte Täter haben mittels Schraubwerkzeug beide Außenspiegel inklusive der Halterung von einem Bagger abgeschraubt und entwendet. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 600,-€. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf tatverdächtige Personen.

 

Hübitz / Alkohol im Straßenverkehr

Eine Streifenwagenbesatzung wurde auf ein Fahrzeug aufmerksam und kontrollierte den Fahrzeugführer. Während der Kontrolle wies der 44-jährige Fahrer eines PKW Skoda typische Anzeichen für Einfluss von Alkohol auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 44-Jährigen einen Wert von 0,92 ‰. Nach einer entsprechenden Belehrung wurden die weiteren polizeilichen Maßnahmen, wie eine beweissichere Atemalkoholmessung, eingeleitet.

 

Verkehrslage

Südharz / Auerberg / 29.04.2021   05:56 Uhr

Ein 43-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Toyota befuhr die Straße zwischen Auerberg und Harzgerode, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Siersleben / Eislebener Straße / 28.04.2021   22:35 Uhr

Ein 39-jähriger Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Eislebener Straße aus Hettstedt kommend in Richtung Siersleben, als plötzlich ein Reh die Straße kreuzte. Es kam zu einer Kollision mit dem Tier, welches an der Unfallstelle verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Sylda / L 227 / 28.04.2021   21:47 Uhr

Ein 53-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW Mercedes-Benz die L 227 aus Richtung Harkerode in Richtung Sylda, als plötzlich ein Waschbär die Fahrbahn querte. Eine Kollision mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Der Waschbär verendete an der Unfallstelle und am PKW entstand Sachschaden in Höhe von c. 100,-€.

Beitrag Teilen

Zurück