Bilanz der Autobahn-Verkehrskontrolle

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Im Zeitraum vom 26.11.2020 bis 29.11.2020 intensivierten wir unsere Kontrollmaßnahmen auf den Autobahnabschnitten im südlichen Sachsen-Anhalt. Hierbei kam es zu mobilen und stationären Verkehrskontrollen. Darüber hinaus wurde die Einhaltung der zugelassenen Höchstgeschwindigkeiten mittels Großmesstechnik überprüft.

Ziel unserer Maßnahmen war es den Konntrolldruck zu erhöhen und die Verkehrsunfallzahlen zu senken.

 

a) mobile Verkehrskontrollen

Die mobilen Verklehrskontrollen fanden auf den Autobahnabschnitten der Bundesautobahnen 9, 14, 38 und 143 statt. Dabei wurden folgende Verstöße festgestellt und geahndet:

  • 4 x technischer Mangel am Fahrzeug

  • 7 x Geschwindigkeitsverstoß

  • 5 x Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt

  • 1 x Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes

  • 2 x missbräuchliche Benutzung der Nebelscheinwerfer

  • 4 x Missachtung eines bestehenden Überholverbotes

  • 1 x Nichteinhaltung des erforderlichen Mindestabstandes

  • 7 x Parkverstoß

  • 1 x Versoß gegen das Fahrpersonalrecht (Sozialvorschriften)

  • 1 x Nichtmitführen erforderlicher Dokumente

  • 1 x Urkundenfälschung

  • 1 x Fahren ohne Fahrerlaubnis

  • 8 x sonstige Verstöße

 

b) stationäre Verkehrskontrollen

Zum Zwecke der Durchführung einer Komplexkontrolle wurde am 26.11.2020 auf der Autobahn 9 nahe der Anschlussstelle Bad Dürrenberg ein stationärer Kontrollort eingerichtet. Hier kam es zur Überprüfung von 28 Fahrzeugen und deren Fahrzeugführer. Dabei sind 15 Verstöße festgestellt worden.

Einem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt, da an seinem Sattelzug sicherheitsrelevante Mängel vorlagen. Dies waren u.a. gerissene Bremsscheiben, eine Störung der Abgasanlage und beschädigte Reifen.

 

c) Geschwindigkeitskontrollen

Auf der Autobahn 9 und Bundesstraße 80 wurden insgesamt vier Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden 10.340 Fahrzeuge gemessen und 223 Geschwindigkeitsverstöße registriert. Das schnellste Fahrzeug fuhr am 26.11.2020 auf der Autobahn 9 mit einer Geschwindigkeit von 158 km/h durch die Messstelle, obwohl eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erlaubt war.

Beitrag Teilen

Zurück