Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfall auf der B 80 i. Rtg. Halle (Saale) in Salzatal OT Bennstedt mit einer schwerverletzten Person - Ladendiebstahl in Mücheln - Vermeintlicher Einbruch entpuppt sich als Wohnungsdurchsuchung in Merseburg

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am Donnerstagabend gegen 18:45 Uhr kam es auf der B 80 i. Rtg. Halle (Saale) in Salzatal OT Bennstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang unbekannter Ursache kam die 73-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Toyota nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Schlussendlich überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde schwerverletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Fahrbahn musste vorübergehend vollgesperrt und das Fahrzeug abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 

Ladendiebstahl

Am Donnerstagabend gegen 21:15 Uhr kam es in einem Lebensmittelmarkt in der Ernst-Thälmann-Straße in Mücheln zu einer körperlichen Auseinandersetzung, als sich ein 41-jähriger Tatverdächtiger in den Laden begab, der bereits Hausverbot besaß. Schlussendlich verließ der Mann das Geschäft unter Mitnahme einer Getränkeflasche, ohne diese zu bezahlen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch ein.

 

Vermeintlicher Einbruch entpuppt sich als Wohnungsdurchsuchung

Am Freitagvormittag gegen 06:15 Uhr meldete ein 26-jähriger Merseburger über Notruf, dass in seine Wohnung eingebrochen worden sei. Bei der Überprüfung durch die Polizei vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich nicht um einen Wohnungseinbruch handelte, sondern dass am Donnerstag ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Halle (Saale) wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vollstreckt worden war. In diesem Zusammenhang wurde der 26-Jährige noch vorläufig festgenommen.

 

Beitrag Teilen

Zurück