Durchsuchungen in Weißenfels

Polizeiinspektion Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Im Laufe des gestrigen Tages erfolgte im Stadtgebiet von Weißenfels die Durchsuchung von sieben Wohnungen auf Grund von Beschlüssen des Amtsgerichtes Halle (Saale) wegen des Verdachtes des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln.

Insgesamt wurden über 500 Gramm Drogen, wie zum Beispiel Crystal, Amphetamine und Ecstasy sichergestellt. Des Weiteren wurden drei Gasdruckwaffen, Hieb und Stichwaffen, Bargeld, gestohlene E-Bikes und weitere Dinge aufgefunden und sichergestellt. 

Die Ermittlungen richten sich gegen vier Männer im Alter von 27 bis 55 Jahren sowie vier Frauen im Alter von 23 bis 42 Jahren. Alle sind deutscher Nationalität. Ein 36Jähriger, eine 42jährige und eine 23jährige Frau wurden vorläufig festgenommen.  

Beitrag Teilen

Zurück