Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Quenstedt - Alkoholisierter Mann randaliert auf einem Parkplaauf der tz in Eisleben - Betäubungsmittel im Straßenverkehr in Sangerhausen - Waschboxautomaten in Mansfeld aufgebrochen - Verkehrsunfall auf der L 164 bei Stedten und auf der K 2306 in Großleinungen

Quenstedt / Fahren ohne Fahrerlaubnis

Es wurde bekannt, dass ein 30-Jähriger einen BMW fährt, welcher nicht haftpflichtversichert ist. Bei der Kontrolle gab der Besitzer des Fahrzeuges an, dass er das angebrachte Kennzeichen gefunden hat und an den Wagen montierte, da eine Zulassung zu umständlich ist. Weiterhin wurde bekannt, dass der 30-Jährige nicht in Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist.

 

Eisleben / Sachbeschädigung

Ein 38-jähriger Täter randalierte auf einem Parkplatz am Markt. Der Mann warf Mülltollen um und riss ein Toaster aus einem geöffneten Fenster. Dabei fiel noch ein weiteres Gerät zu Boden und wurde beschädigt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5‰.

 

Sangerhausen / Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Am Morgen des 12.06.2020 wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen Fahrradfahrer aufmerksam und kontrollierte den 19-Jährigen. Während der Kontrolle wies er Anzeichen für Konsum von Betäubungsmitteln auf. Der junge Mann gab den Beamten freiwillig eine Tüte mit Cannabis heraus. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden keine weiteren Drogen aufgefunden.

 

Mansfeld / Diebstahl

Unbekannte Täter begaben sich zu einer Waschanlage und hebelten an einem Münzwechselautomaten, an einem Waschboxautomaten und an einem Staubsaugerautomaten. Aus dem Münzwechselautomaten entnahmen die Täter eine noch unbekannte Höhe an Münzgeld. Waschbox- und Staubsaugerautomat ließen sich nicht öffnen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1160,-€.

 

Verkehrslage

 

Stedten / L 164 / 12.06.2020  06:19 Uhr

Der 24-jährige Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die L 164 aus Richtung Steuden kommend in Richtung Stedten, als plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn überquerte und der Fahrzeugführer diesem ausweicht. Dabei kommt das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen und einem Leitpfosten. Der alleinbeteiligte Fahrer erlitt einen Schock und wurde in eine Klinik verbracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Großleinungen / K 2306 / 12.06.2020  01:10 Uhr

Ein 22-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Straße zwischen Großleinungen und Meuserlengefeld, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000,-€. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück