Polizeimeldungen aus dem Burgenlandkreis

Meldungen vom Samstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrskontrollen in Braunsbedra, Weißenfels und Bad Kösen - 19-jähriger mit Drogen in Weißenfels unterwegs - Mann in Weißenfels zusammengeschlagen

Auf Tour unter Alkohol

Polizisten führten in der Freitagnacht Verkehrskontrollen durch.

Gegen 23.05 Uhr ist ein 33-jähriger Autofahrer aus Braunsbedra mit mehr als 1,5 Promille intus in der Nordstraße von Naumburg kontrolliert worden. Vorerst darf der Mann nicht weiterfahren, weil sein Führerschein beschlagnahmt wurde. In einer Naumburger Klinik ist dann noch die Blutprobenentnahme durchgeführt worden. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Ein Radler ist kurz nach Mitternacht in der Leopold-Kell-Straße von Weißenfels mit mehr als 2,0 Promille festgestellt worden. Die notwendige Blutprobenentnahme erfolgte in einer Weißenfelser Klinik. Auch gegen ihn wird strafrechtlich ermittelt.

Ein 34-jähriger Autofahrer aus dem Burgenlandkreis wurde in der Naumburger Straße von Bad Kösen mit seinem PKW der Marke BMW kurz nach Mitternacht kontrolliert. Bei ihm wurden mehr als 1,0 Promille festgestellt. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld rechnen.

Drogen dabei

In der Merseburger Straße von Weißenfels ist Samstagfrüh gegen 04.00 Uhr ein 19-jähriger Fußgänger kontrolliert worden. Der junge Mann hatte Drogen bei sich, die beschlagnahmt wurden.

Mann wurde zusammengeschlagen

Samstagnacht gegen 01.30 Uhr ist ein 38-jähriger Weißenfelser das Opfer einer Prügelattacke auf der Friedrichstraße von Weißenfels geworden. Eine bislang noch unbekannte männliche Person attackierte den Mann mit Fausthieben, wodurch er am Kopf verletzt wurde. Couragierte Passanten bemerkten den am Boden liegenden Weißenfelser und informierten sofort die Rettungskräfte. Es erfolgte eine ambulante medizinische Behandlung, bei dem mit mehr als 2,3 Promille alkoholisierten Mann, im Krankenhaus. Hinweise zum Täter können nicht gegeben werden.    

Beitrag Teilen

Zurück