Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Sonntag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfälle mit Personenschaden in Bad Lauchstädt und Querfurt - Verkehrsunfall mit Sachschaden in Teutschenthal - Fahren unter Alkoholeinflus in Landberg - Fahrzeugteile aus vier PKW in Leuna ausgebaut und gestohlen

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Bad Lauchstädt – Am 05.04.2020 gegen 02:09 Uhr kam der 20-jährige Fahrer eines PKW Audi im Bereich einer S-Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Betonbefestigung einer kleinen Brücke. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt und ambulant im Rettungswagen behandelt. Am PKW entstand Totalschaden –ein Abschleppdienst barg das Fahrzeug. Auch der Betonquader der Brücke ist beschädigt. Die Feuerwehr war im Einsatz um auslaufende Stoffe zu binden.

Querfurt – Am 04.04.2020 gegen 10:42 Uhr stießen zwei PKW auf der Kreisstraße 2271 im Bereich einer Brücke zwischen Leimbach und Lodersleben zusammen. Dabei wurde eine Person verletzt und kam in ein Krankenhaus. Abschleppdienste bargen den Skoda und den VW

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Teutschenthal – Am 04.04.2020 gegen 14:05 Uhr beabsichtigte ein PKW-Fahrer von der Poststraße nach links in die Neue Gartenstraße abzubiegen. Das Fahrzeug wurde in dem Moment aber überholt und es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW sowie eines der Fahrzeuge mit einem Geländer. Zur Schadenhöhe liegen noch keine Angaben vor.

Alkohol im Straßenverkehr

Landberg – Im Ortsteil Reußen kontrollierten Polizeibeamte am Samstag gegen Mittag einem VW. Ein Test ergab beim Fahrzeugführer 2,2 Promille Atemalkohol, weshalb dem 40-Jährigen in ein Klinikum einer Blutprobe abgenommen wurde. Eine Fahrerlaubnis besitzt der Mann nach seinen Angaben nicht.

Fahrzeugteile gestohlen

Leuna – Am Sonntagvormittag wurde bekannt, dass im Ortsteil Günthersdorf von vier PKW einer Firma u.a. die Lenkräder ausgebaut und gestohlen wurden. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Beitrag Teilen

Zurück