Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Fahrraddiebstahl in Sangerhausen - Fahrzeuge in Fahrzeuge beschädigt - PKW-Fahrer versucht sich Polizeikontrolle in Eisleben zu entziehen - Verkehrsunfall in Hettstedt und auf der L 223 Hornburg

Sangerhausen / Fahrrad entwendet

Aus einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Kylischen Straße wurde durch unbekannte Täter ein Fahrrad entwendet. Dieses war durch ein Seilschloss gesichert und die Hauseingangstür soll verschlossen gewesen sein. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1100,-€.

 

Hettstedt / Fahrzeuge beschädigt

Am 25.02.2020 gegen 18:55 Uhr wurden randalierende unbekannte Personen in der Robert-Koch-Straße in Hettstedt gemeldet. Sie rissen von Fahrzeugen Kennzeichen ab, warfen diese in der Gegend herum und knickten Heckscheibenwischer ab. Ein flüchtender Täter konnte durch die eingesetzten Beamten gestellt werden. Der 31-Jährige wurde per Haftbefehl gesucht und hatte einen Atemalkoholwert von 1,6 ‰. Ob es noch weitere Täter gab, ist Teil der Ermittlungen.

 

Eisleben / Fahrzeug trotz Fahrverbot führen

Am 25.02.2020 gegen 17:30 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung auf ein Fahrzeug der Marke Ford aufmerksam, dessen Fahrzeugführer das Fahrzeug ohne amtliches Kennzeichen führte. Er missachtete die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr auf einen Feldweg. Dort konnte das Fahrzeug gestoppt und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen werden. Der 27-jährige Fahrer eines PKW Ford war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Zudem bestand für das außerbetriebgesetzte Fahrzeug kein Pflichtversicherungsschutz. Weiterhin reagierte ein Schnelltest positiv auf Drogen. Die Beamten führten die Anschlussmaßnahmen durch.

 

 

Verkehrslage

 

Hettstedt / Obermühlenstraße / 26.02.2020  01:45 Uhr

Eine 22-jährige Fahrzeugführerin befuhr die Burgstraße aus Richtung Mühlengartenstraße kommend in Richtung Wilhelmstraße. Ein 47-jähriger Fahrzeugführer befuhr die Obermühlenstraße aus Richtung am Mühlengraben in Richtung Wilhelmstraße. Im Einmündungsbereich Obermühlenstraße hat die Fahrzeugführerin nach rechts in die Wilhelmstraße geschaut, aber den Fahrzeugführer nicht gesehen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500,-€.

 

Hornburg / L 223 / 25.02.2020  19:30 Uhr

Eine 43-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford befuhr die Straße zwischen Rothenschirmbach und Hornburg, als plötzlich ein Waschbär die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand an dem Stoßfänger vorn sowie am Nebenscheinwerfer ein Schaden. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Beitrag Teilen

Zurück