Verkehrsunfall auf der A14

Foto: Autobahnpolizei
Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Fahrer eines Pkw Mitsubishi in Richtung Dresden fuhr. Nahe der Ortslage Kabelsketal wechselte der Fahrer eines Lkw in die mittlere Fahrspur. Dadurch hat sich der Pkw-Fahrer erschrocken, verlor die Kontrolle über seinen Pkw, kam ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Im linken Fahrstreifen kam er zum Stehen. Der Pkw-Fahrer (63 Jahre aus Leipzig) wurde verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000,- Euro beziffert.

Beitrag Teilen

Zurück