Verkehrskontrollen "Fahrtüchtigkeit" in Halle

Polizeirevier Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am Freitag den 07.02.2020 führte das Polizeirevier Halle (Saale) ab 15:00 Uhr im Stadtgebiet von Halle (Saale) Verkehrskontrollen, mit dem Schwerpunkt:„Führen von Kraftfahrzeugen unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss“, durch.

Ein Hauptaugenmerk der Kontrollen richtete sich auf Fahrzeugführer von Elektrokleinstfahrzeugen (E-Scooter).

Bis Samstagmorgen 06:00 Uhr wurden insgesamt 269 Fahrzeugführer kontrolliert. Darunter befanden sich 94 Fahrer von E-Scooter.

Durch die kontrollierenden Polizeibeamten wurden in dem Zeitraum 19 Straftaten sowie 36 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. 22 Fahrer führten ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss und 4 unter Einfluss von Betäubungsmitteln. In 14 der aufgeführten Fälle waren die Fahrer E-Scooternutzer.

Weiterhin wurden strafrechtliche Ermittlungen gegen einen 66-jährigen Hallenser eingeleitet. Dieser leistete Widerstand gegenüber der Polizei und führte ein Reizstoffsprühgerät mit, welches gegen das Waffengesetz verstieß.

Bei einem 27-Jährigen Fahrzeugführer wurden während der Verkehrskontrolle Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen einen weiteren Fahrzeugführer lag ein Haftbefehl vor, welcher vollstreckt wurde.

Das Polizeirevier wurde bei der Schwerpunktkontrolle durch Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt unterstützt.

Beitrag Teilen

Zurück