Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Willy-Brandt-Straße | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Die hallesche Polizei ertappte am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr in der Willy-Brandt-Straße einen 28-jährigen Autofahrer aus Halle (Saale) ohne Fahrerlaubnis. Der überprüfte Autofahrer hatte nicht nur keinen Führerschein, sondern fuhr mit einem PKW, der nicht zugelassen ist.
Zudem waren amtliche Kennzeichentafeln an dem PKW angebracht, die an ein anderes Fahrzeug gehören. 

Weiterfahren durfte der Mann nicht. Die Fahrzeugschlüssel und die Kennzeichentafeln wurden sichergestellt. Der Autofahrer war nüchtern. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen Kennzeichenmissbrauchs, wegen des unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges, wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen Verstößen gegen die Abgabenordnung und Steuerhinterziehung ermittelt.

(Quelle: Polizeiinspektion Halle (Saale))

Beitrag Teilen

Zurück