Polizeimeldungen aus dem Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Sachbeschädigung eines Gehwegaufstellers in Eisleben - PKW in Sangerhausen beschädigt - Fahrzeugkontrolle in Hettstedt - Solarpaneele in Hettstedt entwendet - Falsche Polizisten in Sangerhausen unterwegs - Sangerhausen in Welfesholz entwendet - Mobile Toilettenanlage in Hettstedt zerstört - Einbruch in ein Schnellrestaurant in Eisleben - Verkehrsunfall in Sangerhausen

Eisleben / Sachbeschädigung eines Gehwegaufstellers

Mehrere unbekannte Jugendliche standen am Plan in Eisleben um einen Gehwegaufsteller, als einer der Jugendlichen vor diesen Austeller trat. Der unbekannte Täter flüchtete, als Zeugen auf die Gruppe zugingen. Die Jugendlichen gaben an, den Täter nicht zu kennen.

 

Sangerhausen / Sachbeschädigung am Fahrzeug

Unbekannte Täter haben an einem Fahrzeug der Marke Hyundai, welches in der Fröbelstraße in Sangerhausen abgeparkt war, alle vier Reifen zerstochen. Der Tatzeitraum ist vom 07.01.2020 gegen 18:30 Uhr bis 08.01.2020 um 07:30 Uhr einzugrenzen. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang noch nicht.

 

Hettstedt / Fahrzeugkontrolle

Am 08.01.2020 gegen 00:20 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Carl-Christian-Agthe-Straße einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer wurde nach einem Atemalkoholtest 0,78‰ festgestellt. Die Polizeibeamten veranlassten weitere Maßnahmen.

 

Hettstedt / Solarpaneele entwendet

Am Dienstag wurde bekannt, dass unbekannte Täter von einem Solarfeld in einem Hettstedter Ortsteil Solarpaneele im Wert von ca. 20.000 Euro entwendeten. Die Tatzeit liegt zwischen dem 23.Dezember 2019 und dem 07.01.2020.

 

Sangerhausen / Falsche Polizisten

In den gestrigen Nachmittagsstunden klopften zwei männliche Personen bei einem 83-jährigen Mann an der Wohnungstür und gaben sich als Polizeibeamte aus. Die Männer gaben an, dass zuvor ein Einbruch stattgefunden habe und Täter mit einer größeren Menge Bargeld gefasst worden seien. Da der Senior keinen Zweifel an der Seriosität der Männer hegte, ließ er sie in seine Wohnung. Bei den anschließenden „Überprüfungshandlungen“ der Männer verschwanden aus einem Schrank 20.000 Euro Bargeld in einem Briefumschlag und eine EC-Karte. Die falschen Polizisten in bürgerlicher Kleidung verließen die Wohnung mit dem Hinweis, dass die Spurensicherung noch erscheinen werde. Erst am Abend wurde der Irrtum bemerkt. Zu den Tätern liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor. Die Männer sprachen deutsch mit einheimischen Dialekt. Sie werden auf ein Alter von ca. 35-45 Jahren geschätzt und waren beide ca. 180-185cm groß. Zur Bekleidung gibt es keine Angaben.

 

Welfesholz / Starkstromkabel entwendet

Vom Grundstück einer Firma wurden von verschiedenen Maschinen die Starkstromkabel entwendet. Der entstandene Schaden wird mit ca. 5.000 Euro angegeben.

 

Hettstedt / Mobile Toilettenanlage zerstört

In der Puschkinstraße und im Bereich Weinberg wurden im Tatzeitraum vom 03.Januar bis 08.Januar 2020 zwei mobile Toilettenanlagen zerstört. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Anlagen und beschädigten unter anderem mit Pyrotechnik die Inneneinrichtung. Der Sachschaden wird mit ca. 3.000 Euro angegeben.

 

Eisleben / Einbruch in Schnellrestaurant

Unbekannte drangen in den Nachtstunden in ein Schnellrestaurant Am Helftaer Anger ein und entwendeten Bargeld. Die Täter richteten darüber hinaus an der Innenanlage großen Schaden an. Der Gesamtschaden wird derzeit mit ca. 10.000 Euro angegeben.

 

Verkehrslage

Sangerhausen / Am Mittelfeld / 07.01.2020  16:30 Uhr

Beim Rechtsabbiegen aus Richtung B86 kollidierte ein Kleintransporter mit einem an der Lichtzeichenanlage stehenden Kleintransporter. Möglicherweise waren gesundheitliche Probleme beim Fahrzeugführer im abbiegenden Transporter unfallursächlich.

Beitrag Teilen

Zurück