Beschleunigtes Verfahren: 4 Monate Haft für Ladendieb

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Für einen Ladendiebstahl am gestrigen Nachmittag, den 27. Oktober 2019, gegen 16:00 Uhr wurde ein 43-Jähriger am heutigen Tag im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens vor dem Amtsgericht Halle zu vier Monaten Haft verurteilt. 

Der Hintergrund: Die Bundespolizei wurde lautstark durch eine Verkäuferin eines Lebensmittelgeschäfts auf dem Hauptbahnhof Halle auf den Ladendieb aufmerksam gemacht. Er hatte in dem Geschäft Lebensmittel im Wert von knappen elf Euro gestohlen. Zudem hatte der polnische Staatsangehörige ein Hausverbot für den Hallenser Hauptbahnhof. Aufgrund der geeigneten Umstände für die Durchführung eines beschleunigten Verfahrens wurde dieses bei der Staatsanwaltschaft Halle beantragt und genehmigt. Nach ärztlicher Prüfung der Gewahrsamsfähigkeit verbrachte der Mann die Nacht im zentralen Polizeigewahrsam und wurde am heutigen Tag durch die Bundespolizei im Amtsgericht Halle vorgeführt und verurteilt.

Beitrag Teilen

Zurück