Verkehrsunfall auf der A9 nach Ablenkung durch eine Katze

Foto: Autobahnpolizei
Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 23.10.2019, um 19:15 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 9 nahe der Stadt Weißenfels ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw Mazda fuhr im mittleren Fahrstreifen und transportierte eine Katze. 

Das Tier war während der Fahrt nicht gesichert. Während der Fahrt wollte er die Katze an einen anderen Ort platzieren, wodurch er seinen Pkw nach links lenkte und vom Fahrstreifen abkam. Dadurch kollidierte er seitlich mit einem Pkw VW. Der VW-Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr befreit werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000,- Euro.

Diesen Sachverhalt möchte ich zum Anlass nehmen und darauf hinweisen, dass Fahrzeugführer sich stets auf den Verkehr zu konzentrieren haben. Ablenkung führt zu Verkehrsunfällen! Darüber hinaus ist die mitgeführte Ladung, wozu auch Haustiere gehören, während der Fahrt stets ordnungsgemäß zu sichern!

Beitrag Teilen

Zurück