Bundespolizei schreitet ein: Kinder klettern auf 3 Meter hohen Stromüberleitungskasten

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am Sonntag, den 22. September 2019 wurde die Bundespolizei in Halle durch einen Mitarbeiter der Bahn gegen 17.40 Uhr über zwei Kinder am Bahnhof Nietleben informiert. Die beiden Jungen kletterten auf einen drei Meter hohen Stromüberleitungskasten herum. Eine Streife der Bundespolizei eilte zum Ereignisort und nahm die beiden 13- und 14-jährigen Teenager aus dem Gefahrenbereich. Den Kindern war zu keiner Zeit bewusst, dass sie sich mit ihrem unüberlegten Handeln in Gefahr gebracht hatten. Die Bundespolizisten belehrten sie eingehend und nahmen sie in Gewahrsam. Beide wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Beitrag Teilen

Zurück