Verkehrsunfall auf der A14

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 19.09.2019, gegen 09:45 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 14, in Richtung Dresden ein Verkehrsunfall. Der Fahrzeugführer eines PKW Opel kam zwischen den Anschlussstellen Halle Ost und Gröbers auf Grund der tief stehen Sonne, welche ihn blendete, nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Leitplanke und kam im Graben zum Stehen.

Der 73-jährige Fahrer und seine Beifahrerin blieben dabei unverletzt. Es entstand Sachschaden.

Zur Landung des Rettungshubschraubers und Bergung des Fahrzeuges musste die Richtungsfahrbahn Dresden kurzzeitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Gegen 11:08 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden.

Beitrag Teilen

Zurück