Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Geschwindigkeitskontrollen in Farnstädt - Fahren ohne Fahrerlaubnis in Merseburg - Einbruch in eine Scheune in Mücheln - Drei Blaufichten und zwei Lebensbäume von einem Firmengrundstück in in Mücheln OT Schmirma entwendet

Geschwindigkeitskontrollen

Am Donnerstag führte die Polizei in den Vormittagsstunden in der Weinbergsiedlung in Farnstädt Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 50 Fahrzeuge gemessen. Alle Fahrzeugführer hielten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag gegen 01:30 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten auf der Sixtistraße in Merseburg den 62-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Honda. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Einbruch

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in eine Scheune in der Friedensstraße in Mücheln ein. Hierzu brachen die Täter mehrere Vorhängeschlösser gewaltsam auf. Aus dem Gebäude wurde ein Moped Simson entwendet. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Diebstahl

Am Freitag wurde polizeilich bekannt, dass unbekannte Täter von einem Firmengrundstück in der Stöbnitzer Straße in Mücheln OT Schmirma drei Blaufichten sowie zwei Lebensbäume entwendeten, indem diese hierzu ausgegraben wurden. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Beitrag Teilen

Zurück