Polizei stellt Betäubungsmittel bei Wohnungsdurchsuchung sicher

Foto: Polizei
Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Nach Ermittlungen durch Kriminalbeamte des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) der Polizeiinspektion Halle (Saale) wegen Verdachtes des illegalen Handels mit Betäubungsmittel erfolgte am Montag die vorläufige Festnahme von zwei Personen im Burgenlandkreis. 

Es handelt sich um Zeitzer im Alter von 31 und 30 Jahren. Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen wurden in deren Wohnungen und PKW insgesamt 1kg Crystal, mehrere Cannabispflanzen, eine größere Menge Bargeld und andere Beweismittel sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Halle stellte Haftantrag gegen die beiden Beschuldigten. Eine Vorführung vor einen Richter steht noch aus.

Beitrag Teilen

Zurück