Bilanz der Verkehrskontrollen auf den Autobahnen 9 und 38 im südlichen Sachsen-Anhalt

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 25.04.2019 führten die Beamten des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes der Polizeiinspektion Halle (Saale) komplexe Verkehrskontrollen durch. Diese erfolgten mobil den Autobahnen 9 und 38. Zudem wurde ein stationärer Kontrollort auf der Autobahn 38 betrieben.

Im Rahmen unserer mobilen Kontrolltätigkeit wurden folgende Verstöße festgestellt:

3 x Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes
2 x technischer Mangel
1 x Gefährdung anderer im Zuge eines Überholvorganges
1 x Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt
1 x Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes

Auf der Autobahn 38 wurde auf dem Parkplatz Querfurter Platte eine stationäre Kontrollstelle eingerichtet. Hier wurden 56 Fahrzeugführer und deren Fahrzeuge einer Kontrolle unterzogen. 17 Fahrzeuge mussten beanstandet werden, wobei 52 Verstöße (Bsp. mangelhafte Ladungssicherung, Nichteinhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, Fahren ohne geeignetes Schuhwerk) bekannt und geahndet wurden.

Zeitgleich wurden bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Höhe des Parkplatzes Querfurter Platte 3.185 Fahrzeuge gemessen und 55 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Sieben Fahrzeugführer haben mit einem Fahrverbot zu rechnen. An dieser Messstelle war eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h festgelegt. Der schnellste Pkw wurde mit einer Geschwindigkeit von 139 km/h gemessen.

Auch am heutigen Tag werden wir unsere Kontrolltätigkeiten fortsetzten. Diese haben bereits begonnen. Heute wird es auf der Autobahn 9 und 38 Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen und auf der Autobahn 14 Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs geben.

Beitrag Teilen

Zurück