Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Mittwoch | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Geschwindigkeitskontrollen in Farnstädt (Weida-Land) in der Nähe einer Grundschule - Geldbörse in einem Einkaufszentrum in Merseburg entwendet - Einbruch in ein Fahrzeughandel in Schkopau - Kennzeichendiebstahl in Braunsbedra 

Geschwindigkeitskontrollen

Am Mittwoch führte die Polizei in den Vormittagsstunden in der Weinbergsiedlung in Farnstädt (Weida-Land) in der Nähe einer Grundschule Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 30 Fahrzeuge gemessen. Kein Fahrzeugführer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.

Diebstahl

Am Dienstag wurde polizeilich bekannt, dass einer 44-jährigen Geschädigten in einem Einkaufszentrum in der Querfurter Straße in Merseburg ihre Geldbörse durch unbekannte Täter entwendet wurde. Diese hatte die Geschädigte in ihrer Handtasche mitgeführt. An der Kasse stellte die Geschädigte fest, dass der Reißverschluss ihrer Handtasche geöffnet worden war und unbekannte Täter ihre Geldbörse samt Bargeld und persönlichen Dokumenten entwendet hatten.

Einbruch

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch überstiegen unbekannte Täter die Umzäunung eines Fahrzeughandels in der Dörstewitzer Straße in Schkopau. Auf dem Gelände wurde eine Scheibe zu einem Lagerraum augenscheinlich eingeschlagen. Als ein Berechtigter vor Ort erschien, flüchteten die Täter mit einem Fahrzeug vom Tatort. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort kamen ein Fährtenhund und die Spurensicherung zum Einsatz. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Diebstahl Kennzeichen

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch entwendeten unbekannte Täter an einem PKW beide amtlichen Kennzeichen „SK“ für Saalekreis. Der Ford Fiesta war in der Straße Am Bahnhof in Braunsbedra abgeparkt.

Beitrag Teilen

Zurück