Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Geschwindigkeitskontrollen auf der B 91 in der Nähe von Merseburg - Verkehrsunfall mit einer verletzter Person auf der L 163 - Kennzeichendiebstahl in Merseburg - Fahrraddiebstahl in Bad Lauchstädt - Einbruch in ein PKW in Bad Dürrenberg

Geschwindigkeitskontrollen

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag führte die Polizei in der Zeit von ca. 23:00 bis 03:30 Uhr auf der B 91 in der Nähe von Merseburg Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden über 70 Fahrzeuge gemessen. 7 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Am schnellsten war der Fahrer eines PKW Volvo unterwegs. Er wurde mit 94 km/h gemessen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Auf der L 163 kam es am Donnerstag gegen 14:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein mit zwei Personen besetzter PKW Honda die Landstraße a. Rtg. Mücheln, als er aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor dem Abzweig nach Baumersroda von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Fahrer und Beifahrer mussten leichtverletzt ins Krankenghaus verbracht werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Diebstahl Kennzeichen

Am Donnerstag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von ca. 07:00 bis 13:00 Uhr an einem PKW beide amtlichen Kennzeichen „WSF“ für Weißenfels. Der Ford Focus war in der Geusaer Straße in Merseburg abgeparkt.

Diebstahl Fahrrad

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag entwendeten unbekannte Täter von einem Privatgrundstück ein E-Bike „Raleigh“ im Wert von über 1.800€, welches in einem unverschlossenen Abstellraum eines Einfamilienhauses in der Querfurter Straße in Bad Lauchstädt abgestellt war. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem Fahrrad ein und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Einbruch in PKW

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in der Zeit von ca. 01:30 bis 07:00 Uhr in einen PKW Mercedes-Benz ein, der in der Seumestraße in Bad Dürrenberg abgeparkt war. Hierzu wurde die Scheibe der Fahrertür augenscheinlich eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurden u.a. eine Winterjacke und persönliche Dokumente entwendet. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Beitrag Teilen

Zurück