Aggressiver 18-Jähriger bedroht seine Freundin und schlägt mit Werbeaufsteller um sich

Merseburg | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am Montag, den 28. Januar 2019 rastete ein 18-jähriger Mann am Bahnhof Merseburg aus. Grund für sein Handeln soll die geplante Abreise seiner Freundin gewesen sein.

Gegen 10:15 Uhr informierte eine Mitarbeiterin der ortsansässigen Bäckerei telefonisch das Bundespolizeirevier Halle über den Mann. Dieser hatte zuvor aggressiv seine Freundin bedroht und sie aufgefordert bei ihm zu bleiben. Geistesgegenwärtig schützten die beiden Mitarbeiterinnen der Bäckerei-Filiale die bedrohte Frau, nahmen sie mit in die Filiale und verschlossen die Eingangstür. Der Freund schlug erst mit seinen Fäusten gegen die Eingangstür und dann mit einem in der Nähe stehenden 25 Kilo schweren Werbeaufsteller. Dabei wurde der Fußboden und die Tür beschädigt, jedoch blieb ihm der Zutritt verwehrt. Anschließend flüchtete er in Richtung Stadtgebiet Merseburg. Mit Unterstützung durch Einsatzkräfte des Polizeirevieres Saalekreis wurde der 18-Jährige im Stadtgebiet gestellt und der zuständigen Bundespolizei übergeben. Glücklicher Weise wurde niemand verletzt. Der 18-Jährige wird sich nun wegen der begangenen Sachbeschädigung und einer versuchten gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen.

Beitrag Teilen

Zurück