Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrskontrollen in Wettin-Löbejün, OT Domnitz & zwischen Landsberg und Hohenthurm - Wand durch Graffiti in Merseburg beschädigt - Werbepylon in Günthersdorf beschädigt - Einbruchsdiebstahl in Querfurt

Verkehrskontrollen

Am 18.01.2019 führten Polizeibeamte gegen 02.15 Uhr in Wettin-Löbejün, OT Domnitz eine Verkehrskontrolle bei einem 28-jährigen Fahrzeugführerdurch. Der Fahrzeugführer konnte keine Dokumente vorweisen. Nach der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugführers reagierte der Drogenvortest positiv. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass die angebrachten amtlichen Kennzeichen auf einen PKW Audi angemeldet und der PKW VW seit letzten Jahres abgemeldet ist. Der Fahrzeugführer wurde einer Blutprobenentnahme im KKH vorgeführt. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung, wegen des Verstoßes gegen die Pflichtversicherung sowie wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bezüglich Fahruntauglichkeit gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein eingezogen.

Am 18.01.2019, gegen 00.30 Uhr führten Polizeibeamte auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Landsberg und Hohenthurm eine Verkehrskontrolle bei einem 25-jährigen Mazda-Fahrer durch. Bei der Kontrolle auf Fahrtüchtigkeit wurde ein Atemalkoholwert von 0,7 Promille festgestellt.
Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Sachbeschädigung

Am 17.01.2019, gegen 15.00 Uhr wurde der Polizei eine Sachbeschädigung in Merseburg, in der Bahnhofstraße bekannt. Unbekannte Täter besprühten in der Unterführung eine Wand durch Graffiti. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Am 18.01.2019, gegen 12.00 Uhr wurde der Polizei eine Sachbeschädigung in Günthersdorf, an der Schäferei bekannt. Auf unbekannte Art und Weise wurde ein Werbepylon beschädigt. Der Schaden wird in Höhe von ca. 4.000,-€ angegeben.

Einbruchsdiebstahl

Am 18.01.2019, gegen 15.00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl im Keller eines Mehrfamilienhauses in Querfurt, in der Ahornstraße bekannt. Ein Mieter beobachtete eine fremde Person im Kellerbereich und forderte sie auf, das Gebäude zu verlassen. Als der Mieter sah, dass seine Kellertür offen stand, verließ der Unbekannte fluchtartig das Gebäude. Aus dem Keller wurde vermutlich eine Stichsäge entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Beitrag Teilen

Zurück