Polizeimeldungen aus der Stadt Halle und dem Saalekreis

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Halle: Kinderwagen am Breiten Pfuhl gestohlen - Wohnungseinbruch in der August-Bebel-Straße - Fahren unter Alkohol am Brahmsbogen - Saalekreis: Geschwindigkeitskontrollen in Farnstädt - Mehrere Honiggläser sowie die dazugehörige „Kasse des Vertrauens“ in Landsberg OT Peißen entwendet - Sachbeschädigung an einem PKW in Merseburg - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person zwischen Landsberg OT Schwerz und OT Dammendorf - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person in Merseburg 

Halle:

Kinderwagen gestohlen

In einer Kindertagesstätte am breiten Pfuhl wurde gestern ein Kinderwagen gestohlen. Der Geschädigte hatte den Kinderwagen am Morgen in einem dafür vorgesehenen Raum im Keller angeschlossen und stellte bei seiner Rückkehr den Diebstahl des Kinderwagens fest.

Einbruch in Wohnung

Unbekannte Täter brachen gestern Mittag in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der August-Bebel-Straße ein. Die Täter hatten die Hauseingangstür aufgebrochen und die Glasscheibe der Wohnungstür eingeschlagen. In der Wohnung wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Die Täter erbeuteten Bargeld und zwei Kameras. Zur Spurensicherung waren Kräfte der Kriminalpolizei im Einsatz.

Fahren unter Alkohol

Ein 30-jähriger Hallenser wurde gestern Abend am Brahmsbogen liegend aufgefunden. Er war mit seinem Fahrrad gestürzt. Dabei hat sich der 30-Jährigen im Gesicht und an der Hand verletzt. Eine medizinische Versorgung erfolgte vor Ort. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,38 Promille an. Ebenfalls wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Zudem konnte der 30-Jährige nicht sagen, wem die beiden mitgeführten Fahrräder gehören. Diese wurden zur Eigentumssicherung ebenfalls sichergestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und strafrechtliche Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet

Saalekreis:

Geschwindigkeitskontrollen

Am Dienstag führte die Polizei in den Vormittagsstunden in der Weinbergsiedlung in Farnstädt Geschwindigkeitskontrollen durch. Ein Fahrzeugführer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit und wurde mit 41 km/h gemessen (bei erlaubten 30 km/h).

Diebstahl

Am Montag gegen 16:15 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter im Lindenring in Landsberg OT Peißen von einem unbeaufsichtigten Verkaufsstand für Honig mehrere Honiggläser sowie die dazugehörige „Kasse des Vertrauens“. Zeugen beobachteten, wie die Täter mit einem Fahrzeug vorfuhren und die Gegenstände entwendeten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachbeschädigung an PKW

In der Nacht von Montag zu Dienstag beschädigten unbekannte Täter den Spiegel an der Beifahrertür eines PKW Fiat. Das Fahrzeug war in der Straße des Friedens in Merseburg abgeparkt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 150€. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am Dienstag gegen 10:00 Uhr kam es auf der Ernst-Thälmann-Straße zwischen Landsberg OT Schwerz und OT Dammendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Opel kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

In der Poststraße in Merseburg kam es am Dienstag gegen 12:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen der 70-jährigen Fahrzeugführerin eines PKW VW Polo und einem die Fahrbahn querenden Kind (11Jahre) auf einem Fahrrad. Das Kind wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Beitrag Teilen

Zurück