Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Wohnungseinbruch in der Pfälzer Straße und Beesener Straße - Einbrecher in der Reideburger Straße auf frischer Tat ertappt - Betäubungsmittel in einer Wohnung in der Ouler Straße gefunden - Gestohlenes Auto bei polnischer Grenze gefunden 

Tageswohnungseinbrüche

Am Montag, 22.10.2018, im Tatzeitraum von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in Halle (Saale), Pfälzer Straße, durch Aufhebeln der Wohnungstür ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten Ausweisdokumente und eine Schmuckschatulle. Die Schadenshöhe beziffert sich auf ca. 800 Euro. In der Beesener Straße wurde ebenfalls eine Wohnung mit derselben Begehungsweise durch unbekannte Täter heimgesucht. Hier hatten es die Täter auf Bargeld und diverse Elektronikartikel abgesehen. Die Schadenshöhe beläuft sich hier auf ca. 700 Euro. In beiden Fällen waren die Wohnungsinhaber nicht anwesend. Die Kriminalpolizei führte die Spurensuche und -sicherung durch und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Täter auf frischer Tat

Polizeibeamte wurden gestern Abend zu einem Einbruch in Halle (Saale), Reideburger Straße gerufen. Durch einen Zeugen konnte ein Täter auf frischer Tat gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die beiden anderen Täter versteckten sich und kamen nach einem Zeugenhinweis selbstständig aus dem Gebüsch. Die Täter waren zuvor über ein aufgehebeltes Fenster in das Objekt eingebrochen und hatten bereits Werkzeuge sowie Getränkeflaschen zum Abtransport bereitgestellt. Zwei der Täter wurden zur Klärung ihrer Identität zu einem Polizeirevier verbracht. Spuren wurden vor Ort gesichert. Gegen die Täter wurden Ermittlungen eingeleitet.


Betäubungsmittel in Wohnung

Gestern Vormittag stellten Polizeibeamte im Zuge der Vollstreckung eines Haftbefehls in einer Wohnung in Halle (Saale) Ouler Straße, diverse Betäubungsmittel sowie Utensilien für den Anbau von Cannabis fest. Gegen den 21-jährigen Beschuldigten wurden Ermittlungen, wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Diebstahl PKW

Ein 72-jähriger Hallenser aus dem Magueritenweg erfuhr mitten in der Nacht, dass sein Pkw entwendet worden war. Die Polizei stellte den Pkw an der Grenze zu Polen mit einer eingeschlagenen Scheibe fest und informierte daraufhin die Beamten in Halle, welche den Geschädigten aufsuchten um den Sachverhalt zu prüfen. Der Hallenser hatte seinen Pkw gestern Abend gegen 20:40 Uhr, vor seinem Wohngrundstück verschlossen abgeparkt und den Diebstahl zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt.

Beitrag Teilen

Zurück