Verabschiedung der Masterstudenten der Deutschen Hochschule der Polizei

Sachsen-Anhalt | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat heute die Absolventinnen und Absolventen des zehnten Masterstudiengangs „Öffentliche Verwaltung – Polizei-Management“ an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster feierlich verabschiedet und zugleich die besten Studenten geehrt. Mit dem Abschluss liegt die Voraussetzung vor, zukünftig als polizeiliche Führungskraft eingesetzt zu werden. 178 Absolventen schlossen den Masterstudiengang ab, davon 33 Frauen.

Im Rahmen der Festrede an der Deutschen Hochschule der Polizei beglückwünschte Minister Stahlknecht die Polizistinnen und Polizisten: „Ihnen, liebe Absolventinnen und Absolventen, gratuliere ich ganz herzlich zu Ihrem persönlichen Erfolg. Hinter Ihnen liegen zwei sehr intensive Jahre. Seien Sie stolz auf das Erreichte und genießen Sie nun ein paar Momente der Ruhe mit Ihrer Familie. Sie zählen nunmehr zum Kreis hervorragend Qualifizierter. Ich möchte Sie ermuntern, alle Kolleginnen und Kollegen mit Ihrem Wissen zu unterstützen und sich aktiv an der fortdauernden Ausgestaltung unserer Organisation zu beteiligen. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute.“

Aus Sachsen-Anhalt haben zwei Beamte erfolgreich ihre Prüfung bestanden. Diese werden dann ab Oktober in der Landespolizei mit Führungsaufgaben betraut.

Der IMK-Vorsitzende Holger Stahlknecht zeichnete außerdem die drei Studienjahrgangsbesten aus. Diese kommen aus Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg.

Beitrag Teilen

Zurück