Schüsse auf zwei Männer in Halle Neustadt

Am Meeresbrunnen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Zwei syrische Teilnehmer (43, 49) einer Bildungsmaßnahme sind heute Vormittag im Umfeld des Islamischen Kulturcenter in Halle Neustadt von Geschossen getroffen worden.

Einer der Männer erlitt dadurch eine Rötung am Arm, die nicht ärztlich versorgt werden musste, der Zweite blieb unverletzt. Die Polizei stellte bisher ein sogenanntes Diabolo sicher, welches aus einer Luftdruckwaffe stammen könnte. Kriminaltechniker sicherten vor Ort weitere Spuren. Der Polizeiliche Staatsschutz der PD Sachsen-Anhalt Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Bislang ist unklar wer für die Schüsse verantwortlich sein könnte. Teilnehmer der Bildungsmaßnahme in dem Gebäude Am Meeresbrunnen äußerten heute gegenüber den Ermittlern, dass es bereits in den letzten Tagen ähnliche Vorkommnisse gegeben habe, wobei jedoch keine Personen geschädigt wurden. Daher werden Polizeibeamte in dem Bereich heute und in den nächsten Tagen unter anderem Anwohnerbefragungen durchführen.

Wer sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte unter Tel. 0345/ 224 1291.

Beitrag Teilen

Zurück