Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Autofahrer mit 1,95 Promille in der Röntgenstraße unterwegs - Radfahrer schlägt Autoscheibe in der Cansteinstraße ein - Einbruch in eine Bäckereifiliale in der Heideringpassage- Sachbeschädigung durch Graffiti in der Emil-Eichhorn-Straße

Fahren unter Alkohol

Ein Zeuge beobachtete gestern gegen 21:30 Uhr in der Röntgenstraße, wie eine augenscheinlich alkoholisierte männliche Person beim Aussteigen fast aus seinem Auto fiel. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten in der Nähe die beschriebene Person feststellen und ein durchgeführter Atemalkoholtest, bestätigte mit einem Wert von 1,95 Promille den Verdacht. Bei dem 62-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Des Weiteren wurden gegen den Mann polizeiliche Ermittlungen eingeleitet, da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Sachbeschädigung an PKW

Ein Zeuge nahm gestern gegen 20:10 Uhr in der Cansteinstraße ein lautes Geräusch wahr. Er drehte sich um und sah einen Radfahrer vor einem abgeparkten PKW stehen. Anschließend bemerkte der Zeuge, dass an diesem PKW die hintere Seitenscheibe eingeschlagen war. Der Radfahrer flüchtete in Richtung Tankstelle. Aus dem PKW wurde nichts entwendet.

Einbruch in Bäckerei

Unbekannte Täter schlugen am heutigen Tag gegen 01:30 Uhr, die Glasscheibe einer Bäckereifiliale in der Heideringpassage ein. Dafür verwendeten sie zwei Gullideckel, welche sie zuvor aus dem Fußweg entnommen hatten. Der oder die Täter stahlen ein Wertgelass. Zum Inhalt des Wertgelasses kann noch nichts gesagt werden. Zur Spurensicherung kamen Kräfte der Kriminalpolizei zum Einsatz.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Auf einem eingezäunten Baustellengelände in der Emil-Eichhorn-Straße, kam es zu Graffitischmierereien. Der Tatzeitraum lässt sich vom 28.05.2018 17:00 Uhr bis zum 29.05.2018 06:30 Uhr eingrenzen. Hinweise auf tatverdächtige Personen liegen derzeit nicht vor.

Beitrag Teilen

Zurück