Tödlicher Verkehrsunfall auf der A38

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Bundesautobahn 38, Richtung Leipzig – Zwischen der Tank-und Rastanlage Rohnetal und der Anschlussstelle Eisleben ereignete sich heute gegen 02:16 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. 

Nach dem was bislang bekannt ist, prallte ein PKW VW gegen das Heck eines LKW im rechten Fahrstreifen. Der VW schleuderte dann gegen die Mittelleitplanke. Ein weiterer LKW streifte mit seinem Anhänger den verunfallten PKW, der schließlich quer zur Fahrbahn im Bereich der Mittelleitplanke zum Stehen kam.

Der 33-jährige Fahrzeugführer dieses VW Passat, der aus dem Saalekreis kommt, verstarb noch am Unfallort. Weitere drei PKW, ein Audi, ein Opel und ein Peugeot, wurden durch herumliegende Fahrzeugtrümmer bzw. Überfahren dieser beschädigt. Der Sachschaden an den fünf Fahrzeugen wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt.

Auf Grund der Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die Fahrtrichtung Leipzig bis kurz vor 8 Uhr gesperrt.

Beitrag Teilen

Zurück