Zwei Männer wurden wegen "Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz" festgenommen

Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Durch die Ermittlungsgruppe „Intensivtäter“ konnten gestern zwei Männer vorläufig festgenommen werden. Aufgrund eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls gegen eine 24 Jahre alte Frau wegen Diebstahls im besonders schweren Fall aus Kellern wurde deren möglicher Aufenthaltsort in der Rudolf-Breitscheid-Straße aufgesucht. In der Wohnung wurden jedoch lediglich der Wohnungsinhaber, ein 27-jähriger Hallenser, sowie ein 28 Jahre alter Mann aus Algerien angetroffen. 

Eine polizeiliche Überprüfung des Algeriers ergab, dass gegen diesen ebenfalls ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Außerdem wurden Betäubungsmittel bei ihm aufgefunden und beschlagnahmt. Der Mann wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Auch gegen den Wohnungsinhaber selbst lag ein Haftbefehl vor, der allerdings unter richterlichen Auflagen (Verbot des Umgangs mit Betäubungsmitteln) außer Vollzug gesetzt wurde. Da bei ihm dennoch Betäubungsmittel in Form von Crystal aufgefunden werden konnten, wurde der 27-Jährige ebenfalls vorläufig festgenommen. Eine Haftrichtervorführung soll noch im Laufe des heutigen Tages erfolgen.

Beitrag Teilen

Zurück