Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Wochenende | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Wohnungseinbruch in der Lindenstraße und Alfred-Schneider-Straße  - Fahren unter Alkoholeinfluss in der Jahnstraße - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in der Franckestraße - Lebensmittelmarkt in der Wilhelm-von-Klewiz-Straße mit Graffitis besprüht

Wohnungseinbruchdiebstahl

In der Zeit von Freitag ca. 18:30 bis 21:00 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Lindenstraße ein. Hierzu hebelten die Täter augenscheinlich ein Fenster auf. Angaben zum Diebesgut und zur Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Vor Ort kam die Spurensicherung zum Einsatz.

Als ein 34-jähriger Geschädigter am Samstag gegen 18:45 Uhr in sein Einfamilienhaus in der Alfred-Schneider-Straße zurückkehrte, bemerkte er beim Betreten Geräusche aus dem ersten Obergeschoss. Im Folgenden kamen ihm von oben zwei unbekannte Tatverdächtige entgegen, die durch Fenster im Erdgeschoss flüchteten. Augenscheinlich hatten diese zuvor ein Küchenfenster aufgehebelt, um in das Objekt zu gelangen. Bei der sofort eingeleiteten Tatortnahbereichsfahndung stellte die Polizei in der Reideburger Straße einen 30-jährigen Tatverdächtigen rumänischer Herkunft. Dieser wurde vorläufig festgenommen. Am Tatort kamen ein Fährtenhund und die Spurensicherung zum Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Gegen 03:30 Uhr am Samstagmorgen kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Jahnstraße den Fahrzeugführer eines BMW. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Der Verbringung zur Blutprobenentnahme widersetzte sich der 35-Jährige durch Schlagen und Treten, sodass er schlussendlich gefesselt werden musste. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Tatverdächtige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

In der Franckestraße kam es am Samstag gegen 03:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 28-jährige Fahrzeugführer eines Mercedes-Benz fuhr gegen einen am Fahrbahnrand abgeparkten Opel Astra. Eine Atemalkoholkontrolle beim Unfallverursacher ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein sichergestellt.

Sachbeschädigung Graffiti

Am Samstag gegen 04:15 Uhr meldete eine Zeugin, dass mehrere Personen an der Hauswand eines Lebensmittelmarktes in der Wilhelm-von-Klewiz-Straße Graffiti aufbringen. Bei der Tatortnahbereichsfahndung konnten durch die Polizei zwei Tatverdächtige gestellt werden, drei weitere flüchteten unerkannt. Die der Durchsuchung der gestellten 18- und 19-Jährigen wurden mehrere Spraydosen aufgefunden und sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Beitrag Teilen

Zurück