Polizeirevier Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr

Brand Dixi-Toilette - Fahren unter berauschenden Mitteln - Geschwindigkeitsmessen - Verkehrsunfälle

Polizeirevier Saalekreis

Brand Dixi-Toilette 

Im Soleweg stand am Donnerstagfrüh eine „Dixi- Toilette“ in Brand.  Die Freiwillige Feuerwehr Bad Dürrenberg hat den Brand  unverzüglich abgelöscht. Der Brandort ist der Rummelplatz. Es standen zwei „Dixi-Toiletten“ auf einer Grünfläche nahe der Fahrbahn unter einem Baum.  Das eine Dixi  brannte komplett aus, das Andere stand unmittelbar daneben und wurde durch die Hitzeeinwirkung leicht in Mitleidenschaft gezogen. Wie die mobilen Toilettenkabinen in Brand gerieten wird derzeit ermittelt.

Fahren unter berauschenden Mitteln

Am 29.06.2016 gegen 17.00 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Merseburg einen 29 jährigen Opel-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Geschwindigkeitsmessen

Am 29.06.2016 führten die Beamten im Bereich Grube Ferdinande eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 1050 Fahrzeuge, davon waren 21 zu schnell. Spitzenreiter ein Lkw mit gemessenen 78 km/h (erlaubt 50 km/h). Der Fahrer muss mit 95 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

Geschwindigkeitsmessen

In den Mittagsstunden des  30.06.2016 führten die Beamten im Bereich Gutenberg eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 40 Fahrzeuge, davon waren 4 zu schnell.

Spitzenreiter ein Pkw mit gemessenen 48 km/h (erlaubt 30 km/h). Der Fahrer muss mit 25 Euro Verwarngeld rechnen.

Geschwindigkeitsmessen

In den Mittagsstunden des  30.06.2016 führten die Beamten im Bereich Altweidenbach eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 30 Fahrzeuge, davon waren 2 zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw mit gemessenen 76 km/h (erlaubt 50 km/h). Der Fahrer muss mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

Verkehrsunfall

Am 29.06.2016 gegen 22.45 Uhr ereignete sich im Bereich Bad Lauchstädt ein Verkehrsunfall. Ein 21 jähriger VW-Fahrer befuhr die Querfurter Straße von Bad Lauchstädt in Richtung Schafstädt. In einer Linkskurve ca. 800 m vor dem Ortseingang Großgräfendorf querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall

Am 29.06.2016 gegen 21.00 Uhr ereignete sich im Bereich Naundorf ein Verkehrsunfall. Ein 29 jähriger Opel-Fahrer befuhr die K 2144 von Naundorf in Richtung Osmünde. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall

Am 29.06.2016 gegen 17.30 Uhr ereignete sich im Bereich Bad Dürrenberg ein Verkehrsunfall. Ein 47 jähriger Fahrradfahrer befuhr die Richard-Wagner-Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Rad, streifte eine Hauswand und stürzte. Durch den Aufprall wurde er verletzt. Am Rad entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall

Am 30.06.2016 gegen 00.15 Uhr ereignete sich im Bereich Farnstädt ein Verkehrsunfall. Ein 58 jähriger Toyota-Fahrer befuhr die K 2269 von Farnstädt in Richtung Alberstedt. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall

Am 29.06.2016 gegen 23.00 Uhr ereignete sich im Bereich Schkopau ein Verkehrsunfall. Ein 35 jähriger Honda-Fahrer befuhr die L 171 aus Richtung Schkopau in Richtung Merseburg. Zeitgleich befuhr ein 45 jähriger Dacia-Fahrer den Zubringer von der B 91 in Richtung L 171 (DOW-Werke). Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beitrag Teilen

Zurück